+
Das Langericht Dortmund hat Anklage gegen drei Jugendliche erhoben, die einen Lehrer angegriffen haben sollen.

Jugendstrafkammer

Nach Mordkomplott gegen Lehrer - drei Schüler angeklagt 

Nach einem mutmaßlichen Mordkomplott von Schülern gegen einen Lehrer in Dortmund ist Anklage gegen drei Beschuldigte erhoben worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund am Mittwoch mit.

Der Pädagoge einer Gesamtschule soll im Mai von dem jungen Trio in einen Hinterhalt gelockt worden sein. Dort wollten die damals 16, 17 und 18 Jahre alten Verdächtigen den Mann mit Hämmern erschlagen.

Sie sind nun vor der Jugendstrafkammer des Dortmunder Landgerichts wegen versuchten Mordes angeklagt.

De 16-Jährige soll aus Unzufriedenheit mit einer Benotung den 17 Jahre alten Mitschüler und einen früheren Schulkameraden angestiftet haben. Zu der Tat war es nicht gekommen, weil der Lehrer Verdacht geschöpft hatte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Die Stille des Sonntags - kein Jubel, kein Tackling, kein Fußball
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Zwölf Autos standen in Bochum lichterloh in Flammen
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 12
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe
Kein Sport, kein Mitgliedsbeitrag? - Vereine fürchten finanzielle Engpässe

Kommentare