Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Unser Nachrichtenüberblick

Corona-Zahlen, Rattenplage, Mordkommission ermittelt in Recklinghausen, A40 voll gesperrt, DFB-Debakel - 0:6

  • Randolf Leyk
    vonRandolf Leyk
    schließen

Wir haben die aktuellen Corona-Zahlen und natürlich alles, was im Kreis Recklinghausen wichtig ist bzw. wichtig wird. So zum Beispiel die Ermittlungen einer Mordkommission in Recklinghausen. Die Schlappe der DFB-Elf in Spanien und die Vollsperrung der A40, aber auch die Rattenplage in Oer-Erkenschwick.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 8064 Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 6522 als wieder gesund. Bislang kam es zu 79 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 1463 aktuelle Infektionen (Stand Dienstag, 17.11.). 
Im Wochenvergleich nahm die Zahl der Neu-Infizierten im Kreis Recklinghausen ab – damit liegt die Inzidenz im Vest nach Angaben der Kreisverwaltung Recklinghausen bei 204 (Stand: Dienstag, 17.11., 6 Uhr).
Laut den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) NRW von 0 Uhr liegt die Sieben-Tage-Inzidenz sogar nur bei 148,0 und damit unter dem NRW-Durchschnitt von 164,6, aber immer noch weit über dem kritischen Grenzwert von 50.
Die Lage im Kreis Recklinghausen (Übersichts-Blog)
Die Lage in Recklinghausen
Die Lage in Marl
Die Lage in Herten
Die Lage in Datteln
Die Lage in Oer-Erkenschwick
Die Lage in Waltrop
Zwei Wochen nach Beginn des Teil-Lockdowns haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder gestern über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten.

Was ist los im Kreis Recklinghausen, in der Region und der Welt?

Recklinghausen: In Recklinghausen gibt es eine neue Debatte über Feuerwerksverbote zum Jahreswechsel. Die Anlässe: Tierschutz und die Corona-Krise.

Oer-Erkenschwick: „Die Nager zeigen keine Scheu, klettern bei helllichtem Tag ungeniert auf meiner Baustelle herum“, sagt einer der Anwohner, der namentlich nicht genannt werden will. Er befürchtet, dass er sonst ein Leben lang online in Zusammenhang mit einer Rattenplage gebracht werden könnte.

Bochum: Wegen eines Brandes bei einem Reifenhändler in Bochum ist die Autobahn 40 in der Nacht zum Mittwoch für mehrere Stunden gesperrt worden. Die Rauchentwicklung habe die Sicht auf der A40 im Stadtgebiet vorübergehend stark eingeschränkt, teilte die Polizei in Bochum mit. Das Feuer war den Angaben zufolge am späten Dienstagabend auf dem Gelände des Reifenhändlers ausgebrochen. Eine größere Anzahl an Reifen geriet dabei in Brand, verletzt wurde niemand. Angaben zur Brandursache und zum entstandenen Schaden konnte die Polizei zunächst nicht machen. Am Morgen dauerten die Nachlöscharbeiten noch an. 

Herten: Darüber wie viele Arbeitsplätze im Hertener-Süden entstehen werden, schweigt das Unternehmen noch. Es soll dort produziert, geforscht und entwickelt werden. Ein „Global Player“ kommt ins Vest.

Spanien: Peinlich, was die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gestern Abend vor allem in der ersten Halbzeit in Spanien bot. Da verwundert es nicht, dass in den sozialen Netzwerken noch während des Nations-League-Spiels gelästert wurde. Am Ende stand ein historisches 0:6 - die höchste Niederlage seit den 1930er-Jahren.

Recklinghausen: Im Karl-Pawlowski-Altenzentrum in Recklinghausen ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner steht als Brandstifter unter Verdacht. Eine Mordkommission ermittelt.

Herten: Als sie auf der Große-Perdekamp-Straße unterwegs waren, trafen die beiden auf zwei junge Männer. Es kam zum Streit. Die Frauen wurden gestoßen und bespuckt.

Ruhrgebiet: Pendler zwischen Duisburg und Essen müssen in den ersten beiden Dezemberwochen mit längeren Fahrzeiten rechnen: Wegen Bauarbeiten an den Eisenbahnbrücken nach dem Tanklasterbrand wird die A40 zwischen Kreuz Kaiserberg und Mülheim-Styrum in beiden Richtungen voll gesperrt. Das betreffe den Zeitraum 4. Dezember, 20.00 Uhr, bis 14. Dezember, 5.00 Uhr. Außerdem wird die Bahnstrecke zwischen Duisburg und Essen gesperrt, allerdings schon zwei Tage früher, und zwar am 2. Dezember, 23.00 Uhr. Diese Sperrung endet am 7. Dezember um 4.00 Uhr, wie die Deutsche Bahn und der Landesbetrieb Straßenbau NRW (Straßen.NRW) am Dienstag mitteilten. 

Washington: US-Präsident Donald Trump hat kurz vor Ende seiner Amtszeit den Abzug weiterer US-Truppen aus Afghanistan und dem Irak angeordnet. Bis zum 15. Januar werde die Zahl der Soldaten auf jeweils etwa 2500 reduziert, erklärte der geschäftsführende Verteidigungsminister Christopher Miller. Der Teilabzug würde damit unmittelbar vor Amtseinführung des gewählten Nachfolgers Joe Biden umgesetzt. Fast zeitgleich zur Ankündigung warnte der republikanische Mehrheitsführer im US-Senat, Mitch McConnell, dass ein überstürzter Rückzug aus Afghanistan und dem Irak ein „Fehler“ wäre. 

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Geburtstagsfeier trotz Corona - so geht es auch - mit einem Autokorso. Wir waren mit cityinfo.tv vor Ort dabei.

Die Verkehrslage im Kreis Recklinghausen

Die aktuelle Verkehrslage in der Region können Sie auf dieser interaktiven Karte minutengenau verfolgen.

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

In Recklinghausen zeigt sich am Vormittag der Himmel sonnenreich oder gering bewölkt. Am Nachmittag stellt sich verbreitet strahlender Sonnenschein ein, und die Temperaturen klettern am Tage auf 14 Grad. Nachts sinken die Werte dann auf 9 Grad. Der Wind weht schwach aus südlichen Richtungen.

Zum detaillierten Wetter für den Kreis Recklinghausen.

Weitere Themen des Tages und News aus der Nacht

Köln: Nach dem tödlichen Unfall mit einer Betonplatte aus einer Lärmschutzwand auf der A3 bei Köln geht Straßen.NRW von einem „mit Absicht herbeigeführten Mangel“ aus. Bei der Montage 2007 sei die Platte aus Platzgründen nicht fachgerecht angebracht worden, teilte der Landesbetrieb nach ersten Untersuchungen am Dienstag mit. 

Düsseldorf: Eine flächendeckende Teilung von Schulklassen als Baustein zur Pandemie-Bekämpfung bleibt in Nordrhein-Westfalen hoch umstritten. Nachdem Bund und Länder sich am Montag beim weiteren Vorgehen in den Schulen auf den 25. November vertagt hatten, war zunächst offen, ob auf Schüler und Lehrer in NRW ein sogenannter „Hybrid-Unterricht“ zukommen könnte. Der stellvertretende Ministerpräsident Joachim Stamp sprach sich erneut vehement gegen Klassenteilungen aus, und Ministerpräsident Armin Laschet kündigte an, für den Präsenzunterricht zu kämpfen.  

Dortmund: Fußball-Profi Erling Haaland muss nicht in Quarantäne. Wie das Dortmunder Gesundheitsamt bestätigte, ergab eine Befragung zu seinem möglichen Kontakt mit einem positiv getesteten anderen norwegischen Nationalspieler, dass der BVB-Torjäger „nicht zur Kategorie 1 (enger Kontakt)„ gehört. Deshalb müsse „keine Quarantäneanordnung veranlasst“ werden. Damit steigen die Chancen des 20 Jahre alten Angreifers auf einen Einsatz am Samstag (20.30 Uhr) im Spiel seines Teams bei Hertha BSC. 

Berlin: Im Bundestag (12.00 Uhr) und im Bundesrat (15.00 Uhr) soll am Mittwoch über weitere Änderungen des Infektionsschutzgesetzes abgestimmt werden. Dabei geht es um Passagen im Gesetz, die das Verfahren bei der Verordnung von Corona-Maßnahmen regeln. Gegner der Corona-Politik haben zu Protesten aufgerufen. Das Bundesinnenministerium ließ Kundgebungen direkt vor dem Bundestag und Bundesrat im sogenannten befriedeten Bezirk aber nicht zu. 

London: Alexander Zverev steht bei den ATP Finals vor seinem zweiten Gruppenspiel bereits unter Druck. Die deutsche Nummer eins trifft beim Jahresabschluss der besten acht Tennisprofis am Mittwoch in London um 15.00 Uhr auf den Argentinier Diego Schwartzman. Nach seiner klaren Auftaktniederlage gegen den Russen Daniil Medwedew braucht Zverev unbedingt einen Sieg, um sich noch berechtigte Chancen auf den Einzug ins Halbfinale machen zu können. 

Zahl der Nacht

12.000.000.000: Zwölf Milliarden Pfund - umgerechnet etwa 13,4 Milliarden Euro - will Großbritannien bis ins Jahr 2030 in grüne Projekte investieren. Das Land will nach dem Abschied aus der EU innerhalb von drei Jahrzehnten klimaneutral werden und dazu heute einen Zehn-Punkte-Plan vorstellen.

Zitat der Nacht

„Das ist schwierig zu erklären. Das war ein rabenschwarzer Tag. Es hat gar nichts funktioniert.“ (Fußball-Bundestrainer Joachim Löw über das historische 0:6-Debakel der deutschen Mannschaft gegen Spanien.)

Trends in sozialen Netzwerken

Verärgerung, Wut, Enttäuschung - die Gefühlslage in Fußball-Deutschland ist nach dem 0:6 vielfältig. Natürlich ist die Niederlage der Nationalmannschaft in Spanien seit dem Schlusspfiff das Topthema bei Twitter.

mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neue Maßnahmen, weitere Todesfälle, Corona-Fälle in Seniorenheim
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neue Maßnahmen, weitere Todesfälle, Corona-Fälle in Seniorenheim
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Neue Maßnahmen, weitere Todesfälle, Corona-Fälle in Seniorenheim
Neue Corona-Maßnahmen, Dattelner protestieren gegen Gewerbepark, Hertener nach Drogen-Razzia vor Gericht
Neue Corona-Maßnahmen, Dattelner protestieren gegen Gewerbepark, Hertener nach Drogen-Razzia vor Gericht
Neue Corona-Maßnahmen, Dattelner protestieren gegen Gewerbepark, Hertener nach Drogen-Razzia vor Gericht
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Gericht kippt verkaufsoffene Sonntage, viele Verstöße gegen die Maskenpflicht, RKI: 410 Todesfälle - Höchstwert in der Corona-Krise
Wetter im Kreis Recklinghausen: Donnerstag überwiegend bedeckt, Wochenende sonnig
Wetter im Kreis Recklinghausen: Donnerstag überwiegend bedeckt, Wochenende sonnig
Wetter im Kreis Recklinghausen: Donnerstag überwiegend bedeckt, Wochenende sonnig
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld
Coronavirus im Vest: 193 aktuelle Fälle - Steigende Infektionszahlen in Coesfeld

Kommentare