+
Die ehemalige MZ-Mitarbeiterin Mona Ameziane.

Neue Herausforderung

Mona Ameziane startet TV-Karriere

MARL - Die Marler Radiomoderatorin erhielt den Kurt-Magnus-Preis und ist ab sofort auch vor der Kamera zu sehen.

Toller Erfolg für Mona Ameziane: Die ehemalige freie Mitarbeiterin unserer Redaktion erhielt für ihre Moderation der Radiosendung „1Live Stories“ jetzt den mit 5000 Euro dotierten dritten Preis bei der Kurt-Magnus-Preisverleihung 2019. Damit steht die 25-jährige Marlerin in einer Reihe mit Siegern wie Thomas Gottschalk, der den seit 1963 vergebenen Hörfunkpreis zur Förderung des Nachwuchses bereits 1978 gewann. In ihrer Sendung stellt die Moderatorin neue Bücher und deren Autoren vor.

Die mittlerweile in Köln lebende Mona Ameziane steht allerdings noch vor einer weiteren beruflichen Herausforderung. Ab sofort ist sie regelmäßig im ARD-Sendung "neuneinhalb" zu sehen. „Die ARD kam für die Sendung auf mich zu. Ich vermute, dass ihnen meine Moderation einer Kinderradionacht im November letzten Jahres gut gefallen hat“, spekuliert Mona Ameziane und erklärt: „Das ist eine schöne neue Herausforderung, die mir viel Spaß macht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Nach Verpuffungen schlagen Flammen aus dem Kellerfenster - Löschtrupp muss sich zurückziehen
Nach Verpuffungen schlagen Flammen aus dem Kellerfenster - Löschtrupp muss sich zurückziehen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Polizei fasst mutmaßlichen Sexualstraftäter - er kommt aus dem Kreis Recklinghausen
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen

Kommentare