Neue Partyreihe

Im Domicil kann man gleich fünf Partys in einer Nacht feiern

Samstagabend, und immer die gleiche Frage: Wo soll ich feiern gehen? Die neue Partyreihe im Domicil "360 Grad" bietet eine einfache Lösung.

Mit "360 Grad" startet eine neue Veranstaltungsreihe im Domicil, Hansastraße 7-11. In einer Nacht können die Besucher gleich fünf Partys feiern - in nur einem Club. All you can dance nennen das die Veranstalter, alles, wozu man tanzen kann. Start ist am Samstag (17. 11.) um 23 Uhr.

Laut Veranstalter soll es nie langweilig werden, und für jeden soll etwas dabei sein - auch für unterschiedlichste Musikgeschmäcker. Jede Stunde gibt es einen anderen Schwerpunkt.

Verschiedene DJs der Dortmunder Szene, die DJs Michel (domicil und Daddy Blatzheim), Andy Robl (Live Station und FZW), Tom P. (Westfalenhallen und Essen Grugahalle) sowie DJ Firestarter und andere, legen für die Gäste auf.

Partys 1 und 2:

Während im Club die ganze Nacht House- und Chillout-Sounds gespielt werden, wird im großen Saal des Domicils eine Stunde lang zu den größten Hits der 80er-Jahre von The Cure, Depeche Mode, U2 & Co. gefeiert.

Party 3:

In der zweiten Stunde bietet die "90er-Party" Trash, Pop und die 90er-Hymnen der Girl- und Boygroups: Die Spice Girls und Backstreet Boys treffen auf Nirvana und Oasis.

Party 4:

In der dritten Partystunde ist dann das Motto "Hits 2000!", wo von Klassikern der 2000er-Jahre bis zu aktuellen Charts von heute alles auf die Plattenteller kommt.

Party 5:

In den letzten Stunden der Partynacht wird zu Rock, Crossover und Alternative gerockt.

Beginn ist um 23 Uhr, Eintritt: 8 Euro. www.facebook.com/ThreeSixtyParty

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future:  150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare