+

Unser Nachrichtenüberblick

Neues in Sachen Hebewerk-Brücke, Frauenhaus Datteln ist überlastet, BVB verliert

  • schließen

Es gibt einen neuen Termin, an dem die Hebewerk-Brücke in Waltrop freigegeben werden soll. Das Frauenhaus in Datteln ist völlig überlastet. Borussia Dortmund verliert in der Königsklasse bei Inter Mailand und ist die Tabellenführung los.

Was ist los im Kreisgebiet und in der Umgebung?

  • Region: Der Einzelhandel steht in den Startlöchern fürs Vorweihnachtsgeschäft: Zahlreiche verkaufsoffene Sonntage sollen im Vest Recklinghausen die Shopping-Fans anlocken. Ein Überblick.
  • Recklinghausen: Mittagessen in Schulen und Kitas wird für Eltern künftig teurer - das steckt dahinter.
  • Marl: Der Marler Helmut Feldmann hat den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) angezeigt. Er wirft dem Politiker vor, unheilbar Kranken Zugang zu Medikamenten zu verwehren.
  • Marl: Autofahrer müssen wegen Arbeiten an der Autobahn 52 weiter mit Sperrungen an Anschlussstellen im Bereich Marl leben. Der Landesbetrieb Straßen.NRW saniert 5,3 Kilometer Fahrbahn und acht Brückenbauwerke.
  • Herten: Der Derby-Gottesdienst in der Hoffnungskirche an der Hochstraße 3 in Herten ist eine feste Tradition. Er beginnt am Donnerstag (24.10.) pünktlich um 19.04 Uhr. Mit dabei ist auch eine Fußball-Legende.

Benjamin Stambouli: „1904 Prozent Killerinstinkt gegen den BVB“ | cityInfo.TV

Benjamin Stambouli: „1904 Prozent Killerinstinkt gegen den BVB“ | cityInfo.TV
  • Datteln: Für zwölf Frauen mit Kindern ist im Normalfall Platz im Frauenhaus in Datteln. Zurzeit sind es jedoch 19, die sich dort aufhalten. Dafür haben Mitarbeiter ihre Büros geräumt und in Schlafzimmer umfunktioniert, denn die Zufluchtsstätte für geschlagene Frauen ist überlastet.
  • Datteln: Die Starenkasten-Statistik zeigt: In Oer-Erkenschwick, Datteln und Waltrop wird gerast. Spitzenreiter ist ein Raser, der 100 km/h zu schnell unterwegs war.
  • Oer-Erkenschwick: Im ehemaligen Möbelhaus Peters in Oer-Erkenschwick ist Schluss mit Pink. Nicht nur die Fassade ist neu, es gibt noch weitere Neuerungen.
  • Oer-Erkenschwick: Anwohner parken auf dem Grünstreifen der Holtgarde in Oer-Erkenschwick. Nun ärgern sie sich über das harte Durchgreifen des Ordnungsamtes.
  • Waltrop: Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt hat einen neuen Termin, zu dem die Hebewerk-Brücke in Waltrop freigegeben werden soll, genannt: in der Woche vor Weihnachten.
  • Bottrop: Mit großer Brutalität hat eine Bande Jugendlicher in Bottrop einen Mann überfallen und ausgeraubt. Die Polizei Recklinghausen hofft bei ihrer Suche nach den Tätern auf Hinweise aus der Bevölkerung.
  • Haltern: Die SG Wattenscheid muss den Spielbetrieb in der Regionalliga West einstellen. Der Rückzug des zahlungsunfähigen Traditionsvereins zieht die Tabelle auf links.
  • Dortmund: Borussia Dortmund verliert in der Champions League bei Inter Mailand mit 0:2, obwohl Bürki einen Elfmeter hält. Ein Konter bringt die Entscheidung. Der Ticker zum Nachlesen.

Die Top-Themen des Tages

  • Brüssel: Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer wirbt am Donnerstag bei einem Nato-Treffen (16.00 Uhr) um Verbündete für ihren Syrien-Vorstoß. Die CDU-Chefin wird die Idee einer internationalen Schutztruppe im Norden des Landes bei einem zweitägigen Treffen der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel vorstellen.
  • London: Nach dem grausigen Fund von 39 Leichen in einem Lkw-Sattelauflieger nahe London gehen die Ermittler vielen offenen Fragen nach. Die Umstände deuten stark darauf hin, dass es sich bei den noch nicht identifizierten Toten um ins Land geschleuste Migranten handeln dürfte.
  • Berlin: Mehr Geld für Zehntausende Azubis: Der Bundestag soll am Donnerstag eine neue Mindestvergütung für Auszubildende beschließen. Sie sollen ab dem kommenden Jahr mindestens 515 Euro im Monat erhalten. Der Bundestag will zudem ein Gesetz beschließen, das Versandunternehmen verpflichten soll, Sozialbeiträge an Paketboten nachzuzahlen, wenn der Subunternehmer es nicht macht.
  • München: Europaweit haben Tausende Spediteure die großen Lastwagenbauer auf Schadenersatz verklagt, weil diese in einem Kartell jahrelang Preise abgesprochen hatten. Der mit Abstand größte Prozess beginnt am Donnerstag (10.00 Uhr) vor dem Landgericht München.
  • Berlin: Auf einer Konferenz beraten Experten am Donnerstag (9.00 Uhr) in Berlin über Strategien gegen kriminelle Mitglieder von arabischstämmigen Clans. Dabei geht es im Dienstgebäude von Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) um den Blick auf ganz Deutschland und Europa.
  • Washington: Die Türkei hat nach Angaben von US-Präsident Donald Trump eine dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien verkündet. Trump sagte am Mittwoch im Weißen Haus, die türkische Regierung habe seine Regierung darüber informiert, dass sie den derzeit zeitlich begrenzten Waffenstillstand "dauerhaft" machen werde. Die türkischen Streitkräfte würden ihre Offensive in Nordsyrien stoppen. Eine offizielle Reaktion der türkischen Regierung gab es zunächst nicht.
  • Berlin: Für das Bundesliga-Trio in der Europa League geht es am Donnerstag um wichtige Punkte. Borussia Mönchengladbach hat vor dem Auswärtsspiel bei AS Rom (18.55 Uhr/DAZN) in der Gruppe J nur einen Zähler auf dem Konto. Bei einer Niederlage würde das Ziel, im Wettbewerb zu überwintern, in weite Ferne rücken. Vorjahres-Halbfinalist Eintracht Frankfurt kann dagegen im Heimspiel gegen Standard Lüttich (21.00 Uhr/Nitro/DAZN) ebenso einen großen Schritt in Richtung Zwischenrunde machen wie der VfL Wolfsburg in Belgien bei KAA Gent (18.55 Uhr/DAZN).

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Das Wetter 

In den nächsten Tagen präsentiert sich das Wetter unterschiedlich bewölkt. Vor allem am Samstag zeigt sich das Wetter im Vest vielfach sonnig. Am Samstag muss vereinzelt mit Schauern gerechnet werden. Von 20 Grad am Donnerstag gehen die Höchstwerte auf 16 Grad am Freitag zurück. Es weht ein teilweise kräftiger Wind aus südlicher Richtung.

Der Kreis multimedial

Der Umgang mit dem Rollator ist für viele ältere Menschen eine alltägliche Sache. Doch vor allem Dinge wie zum Beispiel das Busfahren sind damit gar nicht so einfach zu bewältigen. Wie steige ich ein? Wie steige ich aus? Was muss ich beachten? Die Vestische Straßenbahnen GmbH bietet deswegen regelmäßig kostenfreie Mobilitätstrainings an, um Ängste zu nehmen und die sichere Fahrt im Bus zu trainieren.

Mobilitätstraining der Vestischen nimmt Senioren die Angst in Marl | cityInfo.TV

Mobilitätstraining der Vestischen nimmt Senioren die Angst in Marl | cityInfo.TV

Zahl der Nacht 

700.000.000: Der britische Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser hat sich im Streit mit US-Bundesstaaten um dubiose Marketingmethoden für das opioidhaltige Medikament Suboxone Film auf einen Vergleich geeinigt. Das Unternehmen habe im Rahmen des Kompromisses eine Zahlung von 700 Millionen Dollar (629 Mio Euro) akzeptiert, teilte New Yorks Generalstaatsanwältin Letitia James gestern mit.

Trends in den sozialen Medien 

Mutlos, ideenlos, erfolglos - für den BVB gab es beim 0:2 gegen Inter Mailand Anschauungsunterricht in Sachen Effektivität. Die Fans sind enttäuscht. #InterBVB

Mit dpa-Material 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat

Kommentare