News-Überblick

5 nach 5: Die fünf wichtigsten Nachrichten Dortmunds vom Mittwoch

Ein brutales Tötungsdelikt, Pläne für zwei bekannte Dortmunder Gebäude und ein Brief ans Gericht - im "5 nach 5" fassen wir den Nachrichtentag in fünf Meldungen zusammen.

Mann tötet Ex-Lebensgefährtin nach Streit

Ein 31-jähriger Dortmunder hat am Dienstagabend in Scharnhorst seine ehemalige Lebensgefährtin auf brutale Weise mit einem Messer getötet. Staatsanwalt Henner Kruse spricht von "sehr zahlreichen Stichen". Das Opfer starb noch in der Wohnung. Es war nicht der erste Streit des früheren Paares.

Pläne für leerstehende Gastronomie am Theater-Vorplatz (RN+)

Das Theater Dortmund übernimmt das leerstehende Ladenlokal im "Hansa 101"-Haus am Theater-Vorplatz. Dort soll ein Servicebüro entstehen. Ein kleines gastronomisches Angebot ist ebenfalls geplant. Und auch der Theater-Vorplatz selbst soll belebt werden.

Stadt Dortmund will Löwenhof behalten und plant VHS-Neubau

Seit drei Jahren können im denkmalgeschützten Löwenhof an der Hansastraße keine Veranstaltungen der Volkshochschule mehr stattfinden. Die Stadt will ein aktuell genutztes Provisorium nun durch einen Neubau für die VHS ersetzen. Den Löwenhof will sie jedoch behalten und als Bürogebäude nutzen.

Baufirma lässt Teile der Gärten von Häusern in der Nordstadt roden (RN+)

Die Baufirma Beta lässt Teile der Gärten von drei Eigentumshäusern an der Kirchderner Straße roden - ohne die Bewohner der Häuser vorher informiert zu haben. Beta hatte die Gärten zuvor vom Wohnungsunternehmen Vivawest gekauft. Die Bewohner hatten die Gärtern nur gepachtet.

Serientäter sieht sich als Justizopfer und schreibt Brief an Gericht

Im Prozess um einen spektakulären Tresor-Diebstahl stellt sich der 47-jährige Angeklagte sinngemäß als großer Pechvogel und Justizopfer hin. Dem Gericht will er das in einem außergewöhnlich höflich formulierten Brief zu verstehen geben. Zurzeit sitzt der Mann eine Gefängnisstrafe wegen Wohnungseinbruchdiebstahls aus dem Jahr 2016 ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
Drei Verletzte bei Unfall in Herten - Autos werden komplett zerstört 
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
TV-Eklat um Tim Mälzer - Koch vergreift sich gegenüber Zuschauerin im Ton
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare