Notarzteinsatz

Bahngleise zwischen Haltern und Münster gesperrt

SYTHEN - Stillstand im Bahnverkehr zwischen Ruhrgebiet und Münsterland: Wegen eines Notarzteinsatzes kommt es zu Verspätungen und Zugausfällen.

Betroffen sind aktuell der RE2 und der RE42. Auf der Strecke zwischen Sythen und Nottuln-Appelhülsen ist es kurz vor 12 Uhr am Freitag zu einem Unfall bekommen, ein Intercity war beteiligt. Weitere Informationen kann die Deutsche Bahn bislang nicht mitteilen.

Die Züge aus Richtung Münster (Westf) Hbf enden vorzeitig in Nottuln-Appelhülsen. Aus Richtung Duisburg Hbf enden die Züge vorzeitig in Sythen. Zwischen Nottuln-Appelhülsen und Sythen ist die Strecke gesperrt. Ab 13.30 Uhr soll ein Ersatzverkehr eingerichtet werden, ein Bus soll dann zwischen Sythen und Nottuln-Appelhülsen fahren. Weitere Ersatzbusse sollen eingerichtet werden. Bahnsprecher Dirk Pohlmann geht davon aus, dass die Sperrung gegen 14.15 Uhr wieder behoben ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Polizei fahndet mit mehreren Fotos nach zwei Männern
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Leiche trieb im Kanal in Waltrop - Gericht hat letztes Urteil gefällt
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Amazon sichert sich TV-Rechte für die Champions League! Sollten Fans jetzt ihr Sky- und DAZN-Abo kündigen?
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen
Tierschutz: So viel Geld ist bei der außergewöhnlichen Spenden-Aktion zusammengekommen

Kommentare