+
Deutsche Bahn Symbolbild

Verkehr in NRW

Staugefahr zum Ferienstart: Das müssen Auto- und Bahnfahrer jetzt wissen

  • schließen
  • Tobias Ertmer
    Tobias Ertmer
    schließen

Die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen starten: Baustellen im Schienenverkehr und Sperrungen auf den Autobahnen dürften aber für wenig Freude sorgen. Die Staugefahr ist groß.

Bauarbeiten bei der Deutschen Bahn: Wegen einer Totalsperrung der gibt es vom 13. Juli bis 25. August vor allem auf der Strecke Duisburg - Mülheim - Essen Umleitungen Haltausfälle und Ersatzverkehr. Auswirkungen hat das Ganze bis nach Düsseldorf und Dortmund, aber auch in den Kreis Recklinghausen. Betroffen die Regional-Express-Linien RE 1, RE 2, RE 5, RE 6, RE 11, RE19 und RE 42, die Regionalbahnen RB 35 und RB 37 sowie diue S-Bahnen S1, S2 S3, S68.

Fahrt nach Sylt mit Einschränkungen

Länger wird es auch für Zugreisende nach Sylt dauern. Aufgrund einer Brückenbeschädigung bei Langenhorn auf der Strecke Hamburg - Westerland(Sylt) kommt es zu Einschränkungen in beiden Richtungen. Weitere Infortionen gibt es bei der Deutschen Bahn.

Die Züge im Fernverkehr werden in NRW auf verschiedenen Streckenabschnitten umgeleitet. Allerdings werden einige Bahnhöfe nicht angefahren. Betroffen sind Bochum, Essen und Düsseldorf-Flughafen. Wer beispielsweise aus Richtung Berlin anreist, kann in Essen in den RE1 zum Airport umsteigen. Aus südlicher Richtung können Fahrgäste ab Düsseldorf unter anderem die S11 zum Terminal nutzen. Außerdem wird es Ausfälle auch auf der Strecke Düsseldorf-Stuttgart geben.

Auch auf den Straßen wird es voll

Staugefahr zum Ferienstart: Wer mit dem Auto unterwegs, muss an manchen Tagen ebenfalls Geduld mitbringen.  Zum 13. Juli beginnen auch in den nördlichen Provinzen der Niederlande wie Friesland die Ferien. Daher rechnet die Verkehrszentrale von Straßen.NRW vor allem am Freitagnachmittag (12. Juli) zwischen 14 und 19 Uhr mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Stau. 

Eine weitere Reisewelle rollt aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie dem Süden der Niederlande quer durch die Republik.

Stau auf der Autobahn

Besonders betroffen sind davon die Strecken, die in Richtung der Küsten führen wie die A1, die A31, die A40, die A57 und die A61. 

Laut ADAC sind in NRW folgende Routen stark belastet

  • A1 / A3 / A4 Kölner Ring
  • A1 Bremen – Hamburg – Puttgarden
  • A2 Oberhausen – Hannover – Berlin
  • A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg
  • A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen

Bereits am Sonntag (14. Juli) erwartet der Landesbetrieb eine deutlich entspanntere Verkehrslage. Hier unser Überblick dazu!

Lange Schlangen am Flughafen erwartet

Der Düsseldorfer Flughafen erwartet für das kommende Wochenende rund 285.000 Fluggäste, wie der Flughafen mitteilte. Am meisten soll am Sonntag los sein, wenn etwa 90.000 Reisende in den Urlaub starten. 

Am Flughafen war es in den vergangenen Jahren mehrfach an den Sicherheitskontrollen zu längeren Wartezeiten gekommen. Die Gewerkschaft Verdi kritisiert, dass die Belegschaft der für die Sicherheit zuständigen Firma Kötter unter großem Druck stehe, wie Sprecher Özay Tarim sagte. Der Krankenstand sei hoch. 

Video: Stauprognose des ADAC für das Wochenende


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Tödlicher Unfall in Datteln, Festnahme in Herten, Schalke-Torwart sieht Rot
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Bandenbetrug: Festnahme und Durchsuchungsaktion der Bundespolizei in Herten
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet

Kommentare