Das SEK hat in Oberhausen einen Randalierer überwältigt und festgenommen.
+
Das SEK hat in Oberhausen einen Randalierer überwältigt und festgenommen.

Festnahme

Randalierer bedroht Polizisten mit Eisenstange – SEK-Einsatz in Oberhausen

  • Katharina Weber
    vonKatharina Weber
    schließen

Ein Randalierer hat am Dienstagmorgen in Oberhausen einen SEK-Einsatz ausgelöst. Er hat mit einer Eisenstange auf Vordächer eingeschlagen und Polizisten bedroht.

  • In Oberhausen hat es am Dienstag einen SEK-Einsatz gegeben.
  • Ein Randalierer hatte mit einer Eisenstange auf Vordächer eingeschlagen
  • Der Randalierer soll auch Polizisten bedroht und sich in einer Wohnung eingeschlossen haben.

Mit einer Eisenstange ist ein Randalierer am Dienstagvormittag auf der Duisburger Straße in Oberhausen umhergelaufen und hat auf Vordächer eingeschlagen. Zeugen hatten den Mann beobachtet und die Polizei gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzungen war der 39-jährige Randalierer nicht zu beruhigen, bedrohte die Polizisten mit der Eisenstange und flüchtete dann in ein nahegelegenes Mehrfamilienhaus. Wie die Polizei mitteilte, schloss er sich unter weiteren massiven Drohungen in einer Wohnung ein.

SEK überwältigt Randalierer und nimmt ihn fest

Die Polizisten sicherten das Umfeld und forderten ein Spezialeinsatzkommando zur Unterstützung an. Gegen 11.30 Uhr wurde der 39-Jährige vom SEK-Team überwältigt und festgenommen. Im Beisein der Polizei wurde er nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Duisburger Straße war während der Einsatzdauer für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Hintergründe der Tat, bei der nur der Randalierer verletzt wurde, sind noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Wolfsnachweis in den Kreisen Recklinghausen und Borken
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen

Kommentare