Die Polizei ermittelt nach einem versuchten Tötungsdelikt in Oberhausen.
+
Die Polizei ermittelt nach einem versuchten Tötungsdelikt in Oberhausen.

Polizei ermittelt

Streit im Wohnheim eskaliert – Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

In Oberhausen wurde ein Mann mit einem Messer lebensgefährlich am Kopf verletzt. Die Mordkommission ermittelt.

Oberhausen - Bei einem Streit in einem Wohnheim in Oberhausen ist am Mittwochabend ein 32-Jähriger durch Messerstiche in den Kopf lebensgefährlich verletzt worden.

Laut gemeinsamer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann zuvor einen Mitbewohner (32) bei einem Streit gewürgt hatte, um ihn zu töten.

Ob Alkohol im Spiel war, ist noch offen

Ein dritter Bewohner (29) des Wohnheims für alleinstehende Männer griff demnach zum

Messer

, um den Angreifer zu stoppen.

Eine Mordkommission soll jetzt die Hintergründe klären und prüfen, ob einer der Männer in Notwehr gehandelt hat.

Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden Blutproben entnommen. Ob Alkohol bei dem Streit eine Rolle gespielt hat, war am Donnerstagmittag noch offen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren:


Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Corona-Streit bei Kaufland: Über 100 Angestellte im Ruhrgebiet dürfen seit Wochen nicht mehr arbeiten
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
Erste Läden im neuen Outlet-Center öffnen ab August - Was der Marler Stern plant
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
In der Krise zusammenhalten – und DANKE sagen für die Treue
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung
Mehr Unfälle mit Radfahrern im Kreisel - ADFC und Stadt haben eine Erklärung
"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an
"BVB ist Kommerz pur!" – Dietmar Hopp prangert Doppelmoral unter den Fans an

Kommentare