Oktoberfest

Dortmunder Oktoberfest: Wiesn mitten im Ruhrgebiet

Dortmund - Für das Oktoberfest muss man nicht nach München fahren. Ab September sind die "Wiesn" auch mitten im Ruhrgebiet - im Dortmunder Revierpark Wischlingen.

Mit bayrisch dekoriertem Festzelt, Festbier in Maßkrügen und Künstlern wie Mickie Krause und DJ Ötzi zieht das Dortmunder Oktoberfest seit sieben Jahren tausende Besucher in Lederhosen und Dirndl an. In diesem Jahr findet das Fest an fünf Tagen vom 28.9. bis zum 6.10. statt.

Täglicher Star-Besuch

Die Besucher erwarten traditionell bayrische Musik der Münchener Band "Münchner G'schichten" und ein bunt gemischtes Programm aus Aktionen wie der Wahl zur Miss Dortmunder Oktoberfest. Zudem besucht täglich ein Künstler das Oktoberfest, dieses Mal zum Beispiel Mickie Krause, DJ Ötzi und die Höhner.

Traditionell bayrische Bekleidung muss sein

Auch die Besucher selbst sollten zur Athmosphäre beitragen: In diesem Jahr gilt zum ersten Mal verpflichtend die traditionell bayrische Kleiderordnung.

An den Festtagen öffnet das Festzelt im Revierpark Wischlingen ab 17 Uhr. Tickets und Platzreservierungen gibt es ab 19,90? unter www.das-dortmunder-oktoberfest.de sowie an der Kasse des Solebad Wischlingen und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare