+
Der Bereich um die Fundstelle des Blindgängers ist bereits abgeriegelt, Polizei und Ordnungsamt sind vor Ort.

Ossenbergweg

Blindgänger ist entschärft

RECKLINGHAUSEN - Um 14.38 Uhr konnten die Mitarbeiter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Entwarnung geben: Der 70-Kilo-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, der am Ossenbergweg entdeckt worden war, ist bereits entschärft. Der Zugverkehr rollt wieder, die Straßensperren werden nach und nach aufgehoben.

Im Zuge der Sondierungsarbeiten, die wegen früherer Bombenfunde eingeleitet worden waren, ist die Fliegerbombe in einer Tiefe von rund 3,25 Metern im Erdreich entdeckt worden. Horst Schöwe und Barbara Bremmer vom Kampfmittelbeseitigungsdienst machten sich ab etwa 14 Uhr, als die Straßensperren errichtet waren und der Zugverkehr am Hauptbahnhof gestoppt worden war, an die Entschärfung.

Allein in diesem Bereich der neuen Ludwig-Erhard-Allee sind in den vergangenen Monaten bereits fünf Blindgänger gefunden worden. In dem Sondierungsfeld, in dem die neuerliche Bombe lag, soll es noch einen weiterne Verdachtspunkt geben, der in Kürze näher untersucht wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette Roller vor dem Aus?
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Pendler kommen nicht mehr direkt von Sinsen nach Düsseldorf
Knöllchen-Ärger auf der Holtgarde - deshalb sind die Anwohner sauer
Knöllchen-Ärger auf der Holtgarde - deshalb sind die Anwohner sauer
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Mit 150 km/h durch die Stadt - hier wurden im Ostvest die schlimmsten Raser erwischt
Führerschein weg! Schalke-Profi darf nicht mehr hinters Steuer. Jetzt zum "Idiotentest"?
Führerschein weg! Schalke-Profi darf nicht mehr hinters Steuer. Jetzt zum "Idiotentest"?

Kommentare