Parken in der Innenstadt

Kontrollaktion im Gerichtsviertel: Stadt Dortmund verteilt knapp 30 Knöllchen

Vier Kontrolleure, die abends das Gerichtsviertel nach Falschparkern durchstöbern? Für einen Anwohner roch das verdächtig nach einer Knöllchen-Offensive. Die Stadt hat eine andere Erklärung.

Es gibt einfachere Orte in Dortmund als das Gerichtsviertel, um einen Parkplatz zu ergattern: Die Straßenzüge gehören den am dichtesten besiedelten Vierteln der Stadt. Dass auf dem ehemaligen Soundgarden-Gelände jüngst ein Neubauquartier entstanden ist, hat den Parkdruck noch verstärkt.

2014 hat die Stadt dort eine Anwohner-Parkzone eingerichtet. Ein Anwohner vermutet nun, dass die Stadt diese nun verstärkt kontrolliert: Er beobachtete am Dienstag (16. April), wie ab 19 Uhr mindestens vier Politessen die Bremer Straße durchkämmten.

Stadt: Es gibt keine Knöllchen-Offensive

"Durch die Neubaublocks haben sich vor zwei Jahren große Feuerwehreinfahrten gebildet, die ständig zugeparkt werden. Die Stadt hat kürzlich die Markierungen deshalb geändert, um die Parkplätze und Rettungswege besser zu kennzeichnen. Das nützt aber nichts", so der Anwohner gegenüber unserer Redaktion.

Gibt es deswegen eine Knöllchen-Offensive? Nein, sagt die Stadt. "Die Einschätzung des Anwohners stimmt nicht", sagt Stadtsprecher Maximilian Löchter auf Anfrage. Man kontrolliere kontinuierlich und regelmäßig in allen Anwohner-Parkzonen Dortmunds die Einhaltung der Regeln. Die Kontrolle stelle keine Besonderheit dar. Insgesamt seien bei der Kontrolle am Dienstag 27 Verwarnungen erteilt und ein Auto abgeschleppt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auch in Datteln wurde Kind mit missgebildeter Hand geboren - jetzt schaltet sich das Ministerium ein
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem
Auf dem Fußgängerüberweg übersehen: Pkw-Fahrerin kollidiert mit 15-Jährigem

Kommentare