Im "Piano" in Lütgendortmund

Pure Lebensfreude durch Rock'n'Roll

Lütgendortmund - Den Besuchern von "Rockin around the Chrismas Tree" im Lütgendortmunder "Piano" war kein Weg zu weit. Schon zur Musik aus der Konserve ging die Post ab. Doch der eigentliche Höhepunkt sollte erst noch kommen.

Sie kamen auch aus Düsseldorf, Solingen, Kierspe und Bonn am Samstagabend ins Musiktheater "Piano" an der Lütgendortmunder Straße. Kein Weg war zu weit. Die Veranstaltung "Rockin around the Christmas Tree 2017" lockte die echten Rock'n'Roll-Fans an wie das Licht die Motten.

"Diese Musik ist Lebensfreude pur", schwärmte Marcello Lucht aus Korschenbroich, obwohl er wegen seines jugendlichen Alters diese Epoche live nicht miterlebt hat. "Durch meinen Vater infiziert, kann ich von dieser Musik einfach nicht mehr lassen", erklärte er, vom Tanzen völlig außer Atem.

Die meisten Besucher kamen nicht nur mit der Leidenschaft für diese Musik im Herzen nach Lütgendortmund, sondern auch im authentischen Outfit. Da flogen beim Tanz der Petticoat und der Pferdeschwanz bei den Damen. Die männlichen Rock'n?Roller waren mit Bundfaltenhosen und Schusterkappen zeit- und stilecht gekleidet.

"Maßgeschneidert" kam Thomas Blobel aus Solingen. "Meinen Anzug mit Weste habe ich mir extra anfertigen lassen und für meine Frau dann auch gleich ein passendes Kleid in denselben Farben", erklärte er voller Stolz. Natürlich fehlten die bequemen schwarz-weißen Booggie-Schuhe auch nicht. Enthusiasmus pur.

Gedränge vor der Bühne

Beim Warten auf den Auftritt der ersten Band, den Musikern von "Cat Lee King & his Cocks", wurde den Besuchern schon lange vor Beginn der Veranstaltung aus der Konserve ordentlich eingeheizt. Doch als die Künstler dann persönlich auftraten, gab es bei den Zuschauern kein Halten mehr.

Dicht gedrängt standen sie an der Bühne, tanzten, klatschten und sangen mit. Mit den Protagonisten von "SI Cranstoun & Band" und "Jackson Sloan & Band" ging dann noch ordentlich die Post ab.

Außer Rand und Band

Die Doghouse-Geschäftsführer Jenny Doré und Thomas Falke hätten als Veranstalter keine bessere Wahl treffen können, denn das Publikum war außer Rand und Band. Bis 24 Uhr konnte nach den heißen Live-Rhythmen getanzt werden. Wer dann noch nicht genug hatte, wurde danach beim Record Hop mit DJ Rocking Daddy bestens versorgt. Eine Veranstaltung, wie sie ihresgleichen sucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt wieder einen Aufschub
Brexit: Entscheidung vertagt! Johnson beantragt wieder einen Aufschub
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Wie viele Einwohner hat Waltrop? Eine Frage, bei der sich die Statistiken widersprechen
Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Worauf Käufer jetzt achten sollten
Rückruf: Salami kann Kunststoffstückchen enthalten - Worauf Käufer jetzt achten sollten
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus? 
130 Filialen in Deutschland: Bekannte Möbelhauskette vor dem Aus? 

Kommentare