Polizei Dortmund

Diensthündin "Aika" stellt Gaststätten-Einbrecher in Lanstrop

Erfolg für Polizei-Diensthündin Aika: In einer Kleingarten-Gaststätte in Lanstrop stellte sie in der Nacht zu Montag einen Einbrecher. Ihre menschlichen Kollegen hatten ebenfalls Erfolg.

Die Polizei hat in der Nacht zu Montag (17.6.) zwei Männer festgenommen. Sie stehen im Verdacht, in Lanstrop in die Gaststätte einer Kleingartenanlage eingebrochen zu sein.

Ein 55-jähriger Dortmunder hörte gegen 2.20 Uhr laute Geräusche aus der Kleingartenanlage an der Schafstallstraße und alarmierte die Polizei. Die Polizisten bemerkten die aufgebrochene Gaststättentür und im Inneren eine Person. Dann stellten sie den tatverdächtigen 28-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Um zu prüfen, ob sich weitere Personen im Gebäude befinden, nahm auch Diensthündin "Aika" an der Suche teil - mit Erfolg. Im Windfang des Eingangs stellte sie einen 26-jährigen Dortmunder.

Aufbruchwerkzeug gefunden

Die Beamten nahmen die beiden Männer vorläufig fest und brachten sie ins Polizeigewahrsam. Im Inneren der Gaststätte hatten sie zudem Aufbruchswerkzeug gefunden.

Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Raumnot macht erfinderisch - das ist an der Hauptschule geplant
Raumnot macht erfinderisch - das ist an der Hauptschule geplant
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Not der Wohnungslosen wird noch größer - so können Sie helfen
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Dieb sieht Desinfektionsmittel und Klopapier - und schlägt zu
Video
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Oer-Erkenschwick: „Miteinander füreinander“ im Marienstift | cityInfo.TV
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 13
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 13

Kommentare