Von der Polizei gestoppt

Motorradfahrer stand unter Drogen und hatte keinen Führerschein

MARL - Das war in mehrfacher Hinsicht dreist: Ein 39-jähriger Marler stand am Freitagabend nicht nur unter Drogeneinfluss, als er mit einem Motorrad im Ausfahrtsbereich der Autobahn A52 unterwegs war und dort gegen 23 Uhr Polizeibeamten aufgefallen war.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann keine Fahrerlaubnis für das Motorrad hatte.

Bei der weiteren Überprüfung der Daten ergab sich dann außerdem, dass das angebrachte Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehörte.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 39-jährige die Wache verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Marl entdeckt seinen neuen Volkssport und der Gewinner trainiert beim Olympiasieger
Marl entdeckt seinen neuen Volkssport und der Gewinner trainiert beim Olympiasieger

Kommentare