Polizei warnt

Dortmunder Hauptbahnhof: Mann durch Stromschlag schwer verletzt

Dortmund - Ein 20-jähriger Mann soll am frühen Samstagmorgen auf einen Waggon des Abstellgleises am Dortmunder Hauptbahnhofs geklettert sein und durch einen Stromschlag schwer verletzt worden sein. Die Polizei ermittelt.

Die Bundespolizei ist am frühen Samstagmorgen gegen 3.20 Uhr zu den Abstellgleisen des Dortmunder Hauptbahnhofs gerufen worden. Ein 20-Jähriger soll auf einen Waggon der S-Bahn geklettert sein und einen Stromschlag erlitten haben. Zeugen berichteten, dass sie einen Lichtbogen gesehen und dann einen Knall gehört hätten. Daraufhin seien sie sofort zum Unfallort gelaufen, wo sie den 20-Jährigen am Boden liegen sahen. Sie leisteten erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Der junge Mann wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie warnt eindringlich davor, auf Züge oder Masten zu klettern. Wer den Mindestabstand zu einer stromführenden Leitung mit 15.000 Volt unterschreitet, bringt sich in Lebensgefahr.

Rubriklistenbild: © RN Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Matthäus kritisiert Nübel für FC-Bayern-Transfer - „Glaube nicht, dass...“
Matthäus kritisiert Nübel für FC-Bayern-Transfer - „Glaube nicht, dass ...“
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit klarer Ansage
BVB-Superstar Sancho zum FC Bayern? Lothar Matthäus mit klarer Ansage
Im Schatten des Förderturms - dieses Wohn-Projekt in Oer-Erkenschwick ist zukunftsträchtig
Im Schatten des Förderturms - dieses Wohn-Projekt in Oer-Erkenschwick ist zukunftsträchtig
Marler Närrinnen und Narren machen an Weiberfastnacht die Nacht zum Tag
Marler Närrinnen und Narren machen an Weiberfastnacht die Nacht zum Tag
So seht ihr Werder Bremen gegen den BVB live im TV und im Live-Stream
So seht ihr Werder Bremen gegen den BVB live im TV und im Live-Stream

Kommentare