+
Die Polizei nahm am Donnerstag einem Kiosk-Randalierer fest.

Polizeieinsatz

38-jähriger Marler randaliert in Kiosk – Festnahme

MARL - Die Polizei hat einen 38-jährigen Marler festgenommen, der in einem Kiosk auf der Straße "Am Alten Sportplatz" randaliert haben soll. Er soll den Angestellten mit einem Messer bedroht haben.

Am späten Donnerstagabend gegen 22.50 Uhr randalierte ein 38-jähriger Marler in einem Kiosk "Am Alten Sportplatz". Zuvor hatte er Alkohol, eine E-Zigarette und dazugehörige Liquids gekauft. Beim Öffnen mit einem Messer beschädigte der Marler die E-Zigarette und verlangte dafür vom 56-jährigen Kioskangestellten sein Geld zurück.

Dann eskalierte die Situation: Der 38-Jährige beschädigte Waren in der Auslage und versuchte, mit seinem Messer die Kasse aufzuhebeln. Als ein zweiter Angestellter dazukam, bedrohte er ihn ebenfalls mit dem Messer. Der „Kunde“ konnte schließlich verscheucht und vor dem Kiosk von Polizisten festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Steine fliegen bei Kurden-Demo, Unfallopfer hatte Herzinfarkt, Fotowettbewerb startet
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird
Großbaustelle an der Klein-Erkenschwicker-Straße: Anwohner rätseln, was da gemacht wird

Kommentare