Polizeieinsatz

Autodieb nach Verfolgungsjagd im Taxi gestellt

Dortmund - Mit einer Verfolgungsjagd im Taxi hat ein bestohlener Zeitungsbote in Dortmund geholfen, den Dieb seines Autos zu stellen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Bote am Sonntag seinen Wagen mit steckendem Zündschlüssel an einer Tankstelle abgestellt, um dort Zeitungen auszuliefern.

Diesen unbeobachteten Moment habe ein offenbar unter Drogen stehender Mann genutzt und sei davongefahren. Der Autobesitzer sei daraufhin in ein wartendes Taxi gesprungen und habe den Fahrer angewiesen, dem gestohlenen Auto zu folgen.

Der Taxifahrer und die von unterwegs alarmierte Polizei konnten den Autodieb bereits nach kurzer Strecke stellen, wie es weiter hieß. Der nach Polizeiangaben etwas desorientiert wirkende 41-jährige Autodieb kam in Polizeigewahrsam.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Salutieren per Militärgruß auch bei uns - Fußballkreis kündigt klare Linie und Strafen an
Salutieren per Militärgruß auch bei uns - Fußballkreis kündigt klare Linie und Strafen an

Kommentare