Polizeieinsatz

Enten-Drama am Autobahnkreuz: Küken müssen ohne ihre Mutter aufwachsen

Eine Entenfamilie hat auf der A45 für gefährliche Bremsmanöver und einen Polizeieinsatz gesorgt. Tierisches Drama: Die Mutter von vier Küken überlebte zwar, ist aber spurlos verschwunden.

Am Samstagmorgen (18. Mai) wurden Beamte der Autobahnpolizei an das Autobahnkreuz Dortmund-West gerufen. Eine Entenmutter mit vier Küken hatte dort die Fahrbahn überquert und saß nun im Mittelstreifen fest. Um die Tiere nicht in Gefahr zu bringen, hatten bereits mehrere Autofahrer riskant abgebremst und für Beinahe-Unfälle gesorgt.

Die Polizisten stoppten deshalb den Verkehr und retteten die vier Entenküken. "Die Entenmama hatte sich dem polizeilichen Zugriff leider durch Flucht entzogen", heißt es in einer Mitteilung der Polizei Dortmund.

In einem Pappkarton brachten die Beamten die Küken in eine Vogelaufzuchtstation. "Zwar müssen sie nun hier ohne ihre Entenmutter aufwachsen, allerdings haben alle, auch die unbekannte Mama, den Ausflug auf die Autobahn unverletzt überlebt", schreibt die Polizei.

Der Verkehr auf der A 45 lief nach kurzer Sperrung weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Stadtrat von Oer-Erkenschwick wächst ab September um vier Politiker - das sind die Hintergründe
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Überraschung! Die SG Suderwich wirft den TuS Hattingen aus dem Kreispokal
Kommunalwahl 2020: Mit diesen Rats-Kandidaten geht die SPD Waltrop ins Rennen
Kommunalwahl 2020: Mit diesen Rats-Kandidaten geht die SPD Waltrop ins Rennen
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Voting: Wer holt bei der Hallen-Stadtmeisterschaft den Pott?
Voting: Wer holt bei der Hallen-Stadtmeisterschaft den Pott?

Kommentare