Polizeieinsatz

Frau soll Ehemann in gemeinsamer Wohnung erstochen haben

Witten - In Witten soll eine Frau seinen 45 Jahre alten Ehemann getötet haben. Die Frau soll alkoholisiert gewesen sein und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Eine Frau soll in Witten ihren Ehemann mit einem Messer getötet haben. Nach der Tat in der Wohnung des Paares habe die 43-Jährige Rettungskräfte über die Notrufnummer 112 gerufen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch mit.

Die Retter informierten dann die Polizei, als sie die Leiche des 45 Jahre alten Mannes fanden. Die Frau sei deutlich alkoholisiert gewesen und habe sich ohne Widerstand festnehmen lassen. Die Ermittlungen laufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Gegen Baum geprallt: Recklinghäuser kommt bei Verkehrsunfall in Haltern am See ums Leben
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat

Kommentare