Polizeieinsatz

Polizei-Großaufgebot bei Clan-Hochzeit

Langenfeld (dpa/lnw) - Mehrere Hundertschaften der Polizei haben am Sonntagabend die Hochzeitsgäste zweier Familienclans in Langenfeld kontrolliert. Man habe vor allem verhindern wollen, dass Gäste Waffen mitführen, teilte die Polizei am Montag mit.

Insgesamt seien auf den Zufahrtsstraßen zum Veranstaltungsort mehr als 200 Fahrzeuge und rund 600 Personen kontrolliert worden. Dabei wurden zwei Männer festgenommen, die mit Haftbefehlen gesucht wurden. Die Polizei stellte außerdem mehrere Waffen sicher, unter anderem einen Schlagstock, zwei nach dem Waffengesetz verbotene Messer und scharfe Patronen.

Insgesamt sei der Einsatz positiv gelaufen, resümierte die Polizei. Zu der Feier waren Gäste aus ganz Deutschland angereist. Die Polizei kontrolliert solche Großveranstaltungen im Rahmen der "Null-Toleranz-Strategie" gegen Clan-Kriminalität.

Polizeimeldung mit Foto

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare