Polizeikontrolle

Mann mit Kokain im Wert von 295.000 Euro erwischt

Nettetal (dpa/lnw) - Die Bundespolizei hat auf der Autobahn 61 bei Nettetal einen 29-Jährigen mit fast vier Kilogramm Kokain im Wert von rund 295.000 Euro erwischt.

Der Mann wurde nach seiner Einreise aus den Niederlanden bereits vor mehr als drei Wochen festgenommen und sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte. Laut einem Pressesprecher mussten vor der Veröffentlichung des Falls die Ermittlungen erst abgeschlossen sein. Bei der Kontrolle hatte der Mann angegeben, in den Niederlanden einen Schulfreund besucht zu haben. Den Namen des Freundes und die Adresse konnte er aber nicht nennen. Hinter dem Handschuhfach fanden die Beamten dann drei Pakete Kokain. Es wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Pressemitteilung Bundespolizei Kleve

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Jäger warnt vor mehreren Wildschweinen in Suderwich: Tiere können gefährlich werden
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert
Einbrecher verwüsten Vereinsanlage - das ist beim SV Titania in Oer-Erkenschwick passiert

Kommentare