Polizist feuert Warnschüsse ab: Einbrecher geschnappt

Hamm (dpa/lnw) - Bei der Festnahme zweier mutmaßlicher Einbrecher in Hamm hat ein Polizist zwei Warnschüsse abgegeben. Wie die Polizei mitteilte, wollten vermutlich drei Täter in der Nacht zum Dienstag in einen Discounter einsteigen.

Als der Alarm losging, rückte die Polizei an und die Einbrecher flüchteten. Bei der Festnahme bedrohte einer der Männer einen Beamten mit einer Schusswaffe. Daraufhin feuerte der Polizist die Warnschüsse ab, wobei niemand verletzt wurde. Dennoch erlitten ein Beamter und einer der mutmaßlichen Täter bei der Festnahme so schwere Verletzungen, dass sie ins Krankenhaus kamen. Der dritte Einbrecher blieb zunächst verschwunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     
Spaziergänge sind wie ein Hindernislauf - darüber ärgert sich ein Rentner (79)     

Kommentare