+
ARCHIV - Ein S-Bahn-Zug mit dem neuen Außendesign des geplanten Rhein-Ruhr-Expresses verlässt am Montag (09.11.2009) den Hauptbahnhof in Düsseldorf. Zehntausende Bahnpendler zwischen Köln, Düsseldorf und Dortmund bekommen neue Züge und mehr Komfort - und der britische Bahn-Konkurrent National Express will dem Platzhirsch DB Regio den Riesenauftrag für den Betrieb des neuen Rhein-Ruhr Express (RRX) abjagen. Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Privater Betreiber mischt mit

RRX: Bahn-Pendler hoffen auf mehr Pünktlichkeit

  • schließen

Gelsenkirchen - Beim Rhein-Ruhr-Express (RRX) drücken der VRR und das Land NRW jetzt aufs Gaspedal. Zum Fahrplanwechsel am Pfingstsonntag sind neue Verbindungen geplant. Einem privaten Betreiber kommt dabei eine wichtige Rolle zu.

Zwölf weitere Züge des neuen Rhein-Ruhr-Express‘ rollen ab Pfingstsonntag durch NRW – auf der verspätungsanfälligen Strecke zwischen Wesel und Koblenz. Der private Bahnbetreiber National Express übernimmt die Linie RE 5 mit dem Fahrplanwechsel in diesem Sommer und wird die modernen RRX-Züge einsetzen. Bisher waren auf der Strecke Züge der Deutschen Bahn unterwegs.

Für Reisende und Pendler erhofft sich der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) erhebliche Verbesserungen: Aktuell sei die Linie als eine der Strecken mit dem höchsten Fahrgastaufkommen „ein Sorgenkind in Sachen Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit“, hieß es vom VRR mit Sitz in Gelsenkirchen. Generell seien die 160 km/h schnellen Siemens-Züge pünktlicher. Durch ein modernes Wartungs- und Reperaturdepot garantiert der Hersteller Siemens zudem, dass immer Züge verfügbar sind.

Rhein-Ruhr-Express: Reisende und Fahrgastverband loben das bisherige Angebot

Die ersten RRX-Züge waren vor einem halben Jahr auf der Linie RE 11 zwischen Düsseldorf und Kassel an den Start gegangen. Reisende und Fahrgastverband Pro Bahn zeigten sich sehr zufrieden mit dem Angebot, das der Bahnbetreiber Abellio übernommen hat.

Und so geht der Ausbau des RRX-Systems weiter:

  1. Im Dezember 2019 erfolgt die Umstellung des RE 6 zwischen Köln/Bonn-Flughafen, Ruhrgebiet und Minden.
  2. Im Juli 2020 ist der RE 1 von Aachen über das Ruhrgebiet nach Hamm an der Reihe.
  3. Ab Dezember 2020 rollt der RE 4 als RRX von Dortmund über Düsseldorf nach Aachen

RRX-Ausbau ist erst im Jahr 2030 endgültig abgeschlossen

Bis der RRX wie geplant im 15-Minuten-Takt Köln und Dortmund verbindet, werden aber noch Jahre vergehen. Dazu ist zunächst ein umfangreicher Ausbau des Schienennetzes nötig. Doch viele der geplanten Bauabschnitte – so der wichtige Abschnitt zwischen Duisburg und Düsseldorf – befinden sich noch in der Genehmigungsphase. Vor 2030 rechnen die Beteiligten nicht mit einem Abschluss.

Die VRR-Verwaltung schlägt im Schnitt 1,8 Prozent mehr für Bus und Bahn vor. Die Entscheidung fällt Ende September.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Fußballkreis berät sich am Dienstag 
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Rechte Hetze auf Schlägel und Eisen in Herten - und eine ziemlich kreative Reaktion
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde
Waltrop, Langendorf und der Schildbürgerstreich der Planungsbehörde

Kommentare