Proteste

1500 Menschen demonstrieren gegen AfD-Neujahrsempfang

Münster (dpa) - Rund 1500 Menschen haben am Freitag nach Angaben der Polizei gegen eine Veranstaltung der AfD im Historischen Rathaus in Münster demonstriert. Gast beim Neujahrsempfang des Kreisverbandes war Parteichef Jörg Meuthen.

Mehrere Gruppen und Initiativen hatten zu Protesten aufgerufen. Die Händler am Prinzipalmarkt setzten mit Europafahnen an den Giebeln ihrer Häuser ein Zeichen gegen die Politik der AfD. Auch an der Lambertikirche am Prinzipalmarkt hing eine Europafahne. Die Polizei trennte weiträumig die Demonstranten und die Teilnehmer der Veranstaltung. Vor zwei Jahren war die Teilnehmerzahl bei Protesten gegen die AfD noch deutlich größer. 2017 hatten rund 8000 Gegner der Partei lautstark gegen den Empfang im Historischen Rathaus protestiert.

Mitteilung der Polizei

AfD-Infos zu der Veranstaltung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement

Kommentare