Raub am Dortmunder Hauptbahnhof

Dieb bei der "Arbeit" aufgezeichnet und gefasst

Dortmund - Eine Selmerin wurde am Dienstagabend im Dortmunder Hauptbahnhof ausgeraubt. Dank Videoüberwachung konnte die Bundespolizei den Dieb nach kurzer Flucht festnehmen. Zu diesem Zeitpunkt hatte er seine Beute aber wohl bereits umgesetzt.

Eine 17-jährige Selmerin wurde am Dienstagabend im Dortmunder Hauptbahnhof ausgeraubt. Der mutmaßliche Täter, ein 28-jähriger Dortmunder, hatte ihr in der Empfangshalle das Portemonnaie gestohlen. Gegen 22.40 Uhr meldete sie den Diebstahl der Bundespolizei.

Der Täter konnte durch die Videoüberwachung identifiziert werden, die Beamten nahmen die Fahndung auf. Mit Erfolg: Kurze Zeit später nahmen sie den Dortmunder in der Brinkhoffstraße fest.

Dortmunder ist polizeibekannt

Während seiner Flucht warf der Tatverdächtige die Geldbörse in ein Gebüsch. Die Beamten stellten sie sicher. Bis auf 50 Euro Bargeld fehlte nichts. Bei der Durchsuchung des Mannes konnten außerdem zwei Konsumeinheiten Kokain sichergestellt werden. Diese hatte der 28-Jährige mutmaßlich vor seiner Festnahme erworben.

Der Dortmunder ist wegen Diebstahl- und Drogendelikten bereits polizeibekannt. Nun leitete die Bundespolizei gegen ihn ein Strafverfahren wegen unerlaubten Drogenbesitzes und Diebstahls ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Gewaltsam erstickt: Frau wurde schon vor dem Brand in Datteln Opfer eines Tötungsdelikts
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Schlangenalarm in Pelkum: Feuerwehr schnappt 1,80 Meter lange Boa Constrictor 
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Eskalation bei Kurden-Demo in Herne, Brand mit einer Toten in Datteln absichtlich gelegt?
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Großer Andrang in der City: Datteln im Herbst trumpft mit PS-Monstern und Holland-Spezialitäten auf
Salutieren per Militärgruß auch bei uns - Fußballkreis kündigt klare Linie und Strafen an
Salutieren per Militärgruß auch bei uns - Fußballkreis kündigt klare Linie und Strafen an

Kommentare