Raub auf Kiosk in Huckarde

Täter gab vor einen Schokoriegel kaufen zu wollen

Dortmund - Mit einem besonders dreisten Trick ist ein Dieb in Huckarde vorgegangen: In einem Kiosk gab er erst vor, einen Schokoriegel kaufen zu wollen. Danach klaute er skrupellos das Geld.

Am Sonntagmorgen gegen 7.15 Uhr betrat ein unbekannter junger Mann einen Kiosk in Huckarde an der Siepmannstraße. Dabei gab der Täter zunächst vor einen Schokoriegel im Kiosk zu kaufen.

Als der Täter den Schokoriegel schließlich bezahlen wollte, öffnete die 38-jährige Verkäuferin die Kasse. Daraufhin schubste der Mann sie zur Seite. Er griff in die Kasse und flüchtete mit dem erbeuteten Geld aus dem Kiosk.

Polizei sucht Zeugen

In welche Richtung der Täter flüchtete, ist nicht bekannt. Die 38-jährige Angestellte wurde bei dem Raub leicht verletzt. Die Polizei bittet, sich bei Hinweisen zu melden.

So wird der Täter beschrieben:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Mann in blauer Jacke onaniert vor 70-jähriger Seniorin - Polizei sucht den Unbekannten
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Ins Gesicht geschlagen und mit Flasche beworfen: Streit eskaliert am Busbahnhof
Flucht nach Unfall in Herten - wer saß am Steuer des grauen PS-Boliden?
Flucht nach Unfall in Herten - wer saß am Steuer des grauen PS-Boliden?

Kommentare