Raubüberfall auf Jugendlichen in Hörde

Wieder bestehlen junge Täter einen Gleichaltrigen

Dortmund - Drei junge Täter haben am Samstag einen 12-jährigen Jungen in Hörde überfallen. Gemeinsam mit seinem gleichaltrigen Freund war der Junge am frühen Abend auf der Piepenstockstraße unterwegs. Zunächst wehrte er sich gegen den Angriff.

Drei bislang unbekannte Täter haben am Samstag (17.2) einen 12-Jährigen in Dortmund-Hörde ausgeraubt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei ging der Junge gegen 17.45 Uhr mit seinem ebenfalls 12-jährigen Freund über die Piepenstockstraße. Dort sprachen ihn die späteren Täter an.

Das Trio machte keinen Hehl daraus, warum sie die beiden Freunde anhielten. Sie hatten es auf die Umhängetasche des Dortmunders abgesehen.

Polizei sucht Zeugen

Die drei Täter drohten den Jungen mit Schlägen, wenn sie die Tasche nicht abgäben. Als der 12-Jährige sich jedoch weigerte, zerrte das Trio an der Tasche und nahm sie an sich. Anschließend flüchteten sie über die Piepenstockstraße in Richtung Norden. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen und Zeugen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Erster Täter:

Zweiter Täter:

Dritter Täter:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht

Kommentare