+
Am Montagmorgen musste die Marler Feuerwehr mit einem Großaufgebot zur Werrastraße ausrücken.

Rauchmelder schlägt Alarm

Störung in Krankenhausküche löst Feuerwehreinsatz aus

MARL - Die Krankenhaus Zentralküche an der Werrastraße wurde am Montagmorgen wegen Qualmentwicklung geräumt. Verletzt wurde niemand.

Heute Morgen rückte die Marler Feuerwehr mit drei Löschzügen zur Krankenhaus Zentralküche in der Werrastraße aus. Dort kam es gegen 7.30 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung. Auslöser war laut Angabe der Einsatzleitung eine Störung der Absauganlage in der Großküche. Da der Rauch nicht mehr abziehen konnte, schlug die Brandmeldeanlage Alarm.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Mitarbeiter der Küche das Gebäude bereits geräumt. Niemand wurde verletzt. Nach Lüftung der Räume konnte die Arbeit wieder aufgenommen werden. Gegen 8 Uhr ging es für die Feuerwehr zurück zu Wache.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Der SV Herta hat seine erste Mannschaft zurückgezogen - das sind die Auswirkungen
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Waltroper Pannen-Brücke kann offenbar noch in diesem Jahr freigegeben werden
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt

Kommentare