+
Saskia Jürgens, damals 17, am damaligen Tatort, dem Bahnhof in Mengede.

Reader’s Digest stimmt ab

Saskia Jürgens ist "Heldin des Jahres"

Waltrop - Die junge Waltroperin Saskia Jürgens wurde von den Leserinnen und Lesern des Magazins Reader’s Digest zur „Heldin des Jahres“ gewählt.

Im Februar 2017 ging die heute 19-Jährige am Bahnhof Dortmund-Mengede mutig dazwischen, als fünf Jugendliche auf zwei junge Männer einstachen, während andere Passanten nur tatenlos zusahen (wir berichteten).

Die angehende Krankenpflegerin aus Waltrop erhielt die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung von Reader’s- Digest-Chefredakteur Michael Kallinger in Dortmund überreicht. „Das Geld lege ich auf jeden Fall erst mal weg“, sagte die junge Frau. „Wenn mal eine Autoreparatur ansteht, hat man ja als Azubi nicht unbedingt gerade ein paar Hundert Euro parat.“

Seit vielen Jahren stellt das Magazin Reader’s Digest in seiner Rubrik „Helden“ jeden Monat Menschen vor, die anderen in Notlagen zu Hilfe geeilt sind. Unter den Heldinnen und Helden, die 2018 vorgestellt wurden, erhielt Saskia Jürgens mit Abstand die meisten Stimmen bei der Wahl zur „Heldin des Jahres“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Schalke holt zweiten Saisonsieg: Nach 5:1 in Paderborn auf Platz 6
Schalke holt zweiten Saisonsieg: Nach 5:1 in Paderborn auf Platz 6
FC Marl feiert sechsten Sieg im sechsten Spiel - mit einem Neuzugang
FC Marl feiert sechsten Sieg im sechsten Spiel - mit einem Neuzugang
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Teutonen können aufatmen, und der VfB Waltrop ist jetzt alleiniger Spitzenreiter
Teutonen können aufatmen, und der VfB Waltrop ist jetzt alleiniger Spitzenreiter

Kommentare