Real-Leihgabe

Achraf Hakimi will beim BVB "wachsen und Erfolg haben"

DORTMUND - Bei Borussia Dortmund gehört Achraf Hakimi (20) zu den Shootingstars der Saison. Jetzt hat sich der Marokkaner im Interview mit der "Marca" lobend über den BVB und seine Zukunft geäußert.

"Die deutsche Liga ist etwas taktischer und der Trainer arbeitet gerne am defensiven Spiel", sagte der in Madrid aufgewachsene Marokkaner in einem Interview der spanischen Sport-Zeitung "Marca". "Und ich weiß, dass ich im Angriff die Qualitäten habe, um gut zu sein."

Eine "schwere Entscheidung"

Sein Wechsel zum BVB im vergangenen Sommer sei eine "schwere Entscheidung gewesen. Aber ich wollte hierher kommen, um meine Entwicklung als Fußballer voranzutreiben. Ich verbessere mich viel, ich arbeite hart mit ihm, verteidige und positioniere mich besser."

Als Vorbild nennt er Daniel Carvajal, der als Leihspieler zwischen 2012 und 2013 das Trikot von Bayer Leverkusen trug - und anschließend zu Real Madrid zurückkehrte. Mittlerweile ist der 27-Jährige unumstrittener Stammspieler bei den Königlichen. "Ich versuche, mich ebenfalls auf das Level von Carvajal zu bringen. Im Moment laufen die Dinge sehr gut für mich und ich hoffe, dass sie das noch lange werden", so Hakimi.

"Ich möchte hier wachsen"

Beim Borussia Dortmund ist Hakimi, der bis zum Sommer 2020 von Real Madrid ausgeliehen ist, zum Stammspieler gereift. Wie es für ihn weitergeht, lässt er offen. "Ich weiß nicht, wo ich mich in ein oder zwei Jahren sehen werde. Jetzt möchte ich hier wachsen und Erfolg haben." Die Mannschaft sei fest entschlossen, "Großes zu erreichen" und dafür hart zu arbeiten.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte auf der Mitgliederversammlung Ende November angekündigt, dass der Verein bei Hakimi "das Gleiche versuchen werden wie bei Paco." Heißt: Den Marokkaner über den Sommer 2020 hinaus an den BVB finden. Wenn Hakimi so weiterspielt wie bislang, wird's schwierig - und gegebenenfalls teuer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt
Kein Support mehr? WhatsApp-Schock - Tausende Smartphones nicht mehr unterstützt

Kommentare