Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Freie Bahn in Recklinghausen, neues Outlet-Center in Marl, Fleischerei in Herten öffnet, Frauen-Power auf Schalke

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Die Auffahrten zur A43 in Recklinghausen sind wieder frei. Marl bekommt ein Outlet-Center. In Herten eröffnet ein neuer Metzger. Schalke überrascht mit der Gründung einer Frauenfußball-Abteilung.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Recklinghausen: Autofahrer haben ab der Akkoallee wieder freie Bahn. Die Auf- und Abfahrten auf die A43 in der Anschlussstelle Recklinghausen-Zentrum sind wieder geöffnet.
  • Marl: Ab Ende August werden die ersten zehn bis 15 Geschäfte des neuen Outlet-Centers „Marlet“ öffnen. Dazu gibt es viele Aktionen und ein zweiwöchiges Begleitprogramm.
  • Herten: An diesem Freitag ab 8 Uhr öffnet an der Feldstraße 263 die Fleischerei Bellendorf. Nachdem Heinz Averdung dort sein Geschäft aufgegeben hatte, ist ein Nachfolger somit gefunden.
  • Gelsenkirchen: Der arg gebeutelte Fußball-Bundesligist Schalke 04 setzt auf Frauen-Power und will eine neue Abteilung aus der Taufe heben. Termine für das Sichtungstraining gibt es schon.
  • Datteln: Die Kleingartenanlage am Neuen Weg in Meckinghoven gibt es schon seit 30 Jahren, aber anscheinend nicht offiziell - die Pächter sind in großer Sorge.
  • Waltrop: Nach 14 Jahren vor dem Rewe-Markt an der Leveringhäuser Straße soll Güney Ortanca binnen sechs Wochen seinen Imbiss räumen. Wir erzählen die Geschichte dahinter.
  • Oer-Erkenschwick: Nun stehen die Wahllokale fest, in denen die Wahlberechtigten in Oer-Erkenschwick ihre Stimme abgeben können. Wegen der Corona-Pandemie können Altenheime und Kindertagesstätten als Wahllokale nicht mehr genutzt werden.
  • Ruhrgebiet: Der Bundespolizei und der österreichischen Polizei ist ein Schlag gegen eine international agierende Schleuserbande gelungen. Durchsuchungen und Festnahmen gab es auch im Ruhrgebiet.
  • Haltern: Der Westdeutsche Fußballverband hat am Donnerstag die Vereine genannt, die die Lizenz-Bedingungen für die Regionalliga West erfüllt haben. Unter den 22 Klubs befindet sich auch der TuS Haltern.
  • Dortmund: Lucien Favre bleibt Trainer bei Borussia Dortmund. Roman Bürki sieht keinen Grund für eine Trainer-Diskussion - er stellt Favre sogar über Jürgen Klopp.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 1388 Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 1283 als geheilt. Bislang kam es zu 39 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 66 aktuelle Infektionen. 

Der Kreis multimedial

Ein halbes Jahr ist das Taubenhaus am Marler Stern nun alt. Unsere Kollegen von cityInfo.TV haben sich vor Ort mit Karin Muc getroffen, die sich jeden Tag um die Tiere kümmert. Sie kann eine erste, durchaus positive Bilanz ziehen. Aber es gibt auch noch ein paar Probleme.

Erste Erfolge im Taubenhaus am Marler Stern | cityInfo.TV

Erste Erfolge im Taubenhaus am Marler Stern | cityInfo.TV

Weitere Themen des Tages

  • Bremen: Werder Bremen droht weiterhin der erste Abstieg aus der Fußball-Bundesliga seit 40 Jahren. Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt kam am Donnerstag im Relegations-Hinspiel gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim nicht über ein 0:0 hinaus. Damit verpasste es der Tabellen-16. der Ersten Liga, sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Montag (20.30 Uhr/Live bei DAZN und Amazon Prime) in Heidenheim zu verschaffen.
  • Washington: In der Corona-Pandemie ist in den USA keine Entspannung abzusehen. Angesichts eines Rekords von mehr als 50.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages versuchten Mitglieder der Corona-Arbeitsgruppe im Weißen Haus am Donnerstag bei einem Vor-Ort-Besuch im stark betroffenen Bundesstaat Florida zu beschwichtigen. "Wir sind buchstäblich in einer viel besseren Situation als noch vor zwei Monaten", sagte Vizepräsident Mike Pence und verwies auf die Vielzahl an Tests und Ansätzen zur Behandlung von Covid-19-Patienten.
  • Berlin: Bundestag und Bundesrat beschließen einen schrittweisen Kohleausstieg in Deutschland bis spätestens 2038. Am Vormittag stimmt zunächst der Bundestag über zwei zentrale Gesetze ab, danach folgt die Länderkammer. Am Mittag äußern sich in Berlin die Ministerpräsidenten der Kohle-Länder Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Der Bund will den Ländern beim Strukturwandel mit insgesamt 40 Milliarden Euro helfen.
  • Berlin: Der Bundesrat will endgültig den Weg für die Grundrente frei machen. Nach der Zustimmung des Bundestags stimmt auch die Länderkammer über den Zuschlag für rund 1,3 Millionen Rentner mit kleinen Bezügen ab. Das Gesetz soll zum 1. Januar 2021 starten. Vorher erläutert Kanzlerin Angela Merkel (CDU) den Ländern die Themen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft.
  • München: Vor dem Landgericht München I startet um 9 Uhr der Prozess gegen eine mutmaßliche Schleuserbande, die im großen Stil bei Integrationstests betrogen haben soll. Zwei Männer sollen dabei mehrere Komplizen als dauerhafte Testschreiber engagiert und unter falschen Identitäten und mit manipulierten Ausweisen immer wieder in Integrationskurse an verschiedenen Sprachschulen in ganz Deutschland geschickt haben.
  • Brüssel: Der Wirkstoff Remdesivir bekommt voraussichtlich am Freitag in der Europäischen Union die Zulassung zur Behandlung schwerer Covid-19-Erkrankungen. Es wird erwartet, dass die EU-Kommission die Entscheidung im Laufe des Tages bekannt gibt. Vorausgegangen war eine entsprechende Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA.
  • Istanbul: Im Prozess gegen den deutschen Menschenrechtler Peter Steudtner und zehn weitere Angeklagte wegen Terrorvorwürfen in der Türkei wird ein Urteil erwartet. Steudtners Anwalt Murat Boduroglu sagte, er wolle vor dem Gericht im Istanbuler Stadtteil Caglayan sein Abschlussplädoyer halten. Er gehe davon aus, dass noch am selben Tag ein Urteil falle. Steudtner ist in Deutschland und nimmt nicht an der Verhandlung teil.
  • Istanbul: Mehr als anderthalb Jahre nach dem Mord an dem regierungskritischen saudischen Journalisten Jamal Khashoggi beginnt am Freitag in der Türkei ein Prozess gegen 20 Angeklagte. Hauptbeschuldigte sind nach Angaben der Istanbuler Staatsanwaltschaft zwei ehemalige Berater des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman.
  • Spielberg: Mit den ersten Trainingsrunden im österreichischen Spielberg kehrt die Formel 1 ab 11 Uhr nach siebenmonatiger Rennpause zurück auf die Strecke. Die Rennserie hat sich für ihr Comeback unter Corona-Bedingungen ein strenges Hygienekonzept auferlegt und wird vorerst vor leeren Rängen fahren. Der Red Bull Ring in der Steiermark wird Gastgeber für die ersten beiden Grand Prix sein, es folgen mindestens sechs weitere Rennen in Europa. Wie es danach weitergeht, ist bislang noch offen.

Die Lage auf den Straßen 

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Richtiges Aprilwetter mitten im Sommer erwartet uns an diesem Wochenende - Sonne, Regen, Wind: alles ist dabei. Schon an diesem Freitag fallen aus dichter Bewölkung immer wieder ergiebige Schauer. Die Temperaturen liegen zum Start ins Wochenende noch bei maximal 22 Grad Celsius. Am Samstag wird es mit nur noch 21 Grad etwas kühler, aber gleichzeitig windiger. Ähnlich wechselhaft bleibt die Lage am Sonntag.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

55.000.000: Ähnlich wie der Bund bei der Lufthansa springt auch der portugiesische Staat als Retter bei der nationalen Fluglinie TAP Air Portugal ein. Er übernehme die Kontrolle über die wegen der Corona-Pandemie schwer angeschlagene Fluggesellschaft, sagt Finanzminister João Leão. Mit den privaten Aktionären sei ein Abkommen zur Erhöhung des Staatsanteils am Aktienkapital der traditionsreichen Airline von bisher 50 auf 72,5 Prozent vereinbart worden. Dafür zahlt der Staat 55 Millionen Euro, sagt Leão.

Trends in den sozialen Medien

Die uneinsichtige Haltung von Donald Trump in der Corona-Krise in den Vereinigten Staaten ist einmal mehr einer der Top-Trends bei Twitter. Unter dem Hashtag #Trump wird dem US-Präsidenten die Schuld am neuerlichen Ausbruch des Virus - diesmal vor allem in den südlichen Bundesstaaten - gegeben. 

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Vest - Höchstwert bei Neuinfektionen, Inzidenz schnellt wieder hoch: 148,5
Coronavirus im Vest - Höchstwert bei Neuinfektionen, Inzidenz schnellt wieder hoch: 148,5
Coronavirus im Vest - Höchstwert bei Neuinfektionen, Inzidenz schnellt wieder hoch: 148,5
Schwerer Unfall in Recklinghausen, „Nazi-Skandal“ bei der Polizei weitet sich aus, Schalke hofft, alles zu Corona
Schwerer Unfall in Recklinghausen, „Nazi-Skandal“ bei der Polizei weitet sich aus, Schalke hofft, alles zu Corona
Schwerer Unfall in Recklinghausen, „Nazi-Skandal“ bei der Polizei weitet sich aus, Schalke hofft, alles zu Corona
Auto unter Lkw-Anhänger - Totalschaden, doch ein Baby  blieb wie durch ein Wunder unverletzt
Auto unter Lkw-Anhänger - Totalschaden, doch ein Baby blieb wie durch ein Wunder unverletzt
Auto unter Lkw-Anhänger - Totalschaden, doch ein Baby blieb wie durch ein Wunder unverletzt
Coronavirus im Kreis RE: Für Schüler gilt wieder Maskenpflicht im Unterricht
Coronavirus im Kreis RE: Für Schüler gilt wieder Maskenpflicht im Unterricht
Coronavirus im Kreis RE: Für Schüler gilt wieder Maskenpflicht im Unterricht
Fußballer in Zwangspause, Lockdown im Kreis Recklinghausen, BVB siegt, Ärger wegen Windrad, Hosenalarm in Waltrop
Fußballer in Zwangspause, Lockdown im Kreis Recklinghausen, BVB siegt, Ärger wegen Windrad, Hosenalarm in Waltrop
Fußballer in Zwangspause, Lockdown im Kreis Recklinghausen, BVB siegt, Ärger wegen Windrad, Hosenalarm in Waltrop

Kommentare