Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Bund erwägt Ausgangsbeschränkungen und Lockdown bis 18. April - Inzidenz bei 99,5 - Live-Talk zu Urlaub in Corona-Zeiten - Ärger um Auto-Szene in Herten

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Bei der Bund-Länder-Runde ab 14 Uhr könnten Ausgangsbeschränkungen für Hotspots auf den Tisch kommen. Unser nächster Live-Talk dreht sich um das Thema Urlaub in Corona-Zeiten. Die Autoszene in Herten spielt mit der Polizei Katz und Maus.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 23.651 Fälle Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 21.363 als wieder gesund. Bislang kam es zu 736 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 1552 aktuelle Infektionen.
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Vest liegt nach Angaben der Kreisverwaltung Recklinghausen bei 97,0 (Stand: 22.3., 6 Uhr).
Laut den Angaben des Landeszentrums Gesundheit (LZG) NRW von Montag, 0 Uhr, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 99,5.
Die Lage im Kreis Recklinghausen (Übersichts-Blog)
Die Lage in Recklinghausen
Die Lage in Marl
Die Lage in Herten
Die Lage in Datteln
Die Lage in Oer-Erkenschwick
Die Lage in Waltrop

Deutschland steckt in der dritten Corona-Welle. Bund und Länder stehen damit bei ihrer Konferenz am heutigen Montag vor einer schweren Aufgabe - viele Konsequenzen sind möglich, wahrscheinlich ist die Rücknahme von Lockerungen. Aber auch Ausgangsbeschränkungen für Hotspots ab einer Inzidenz von 100 werden diesmal diskutiert. Der verlängerte Lockdown könnte laut den Plänen bis mindestens 18. April andauern. Das steht genau im Entwurf für die Gespräche per Videokonferenz, die um 14 Uhr beginnen.

Unterdessen haben die Gesundheitsämter in Deutschland dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 7709 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 50 neue Todesfälle verzeichnet. Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 6604 Neuinfektionen und 47 neue Todesfälle verzeichnet. Die bundesweite Inzidenz liegt aktuell bei 107,3 (Stand: 22.3., 0 Uhr).

Die Situation ist ernst. (...) Die dritte Welle wird durch ansteckendere Virusmutationen getrieben und trifft auf eine Corona-müde Bevölkerung - das macht sie so brandgefährlich.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) wirbt im Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) um Verständnis für die Rücknahme von Lockdown-Lockerungen.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und der Umgebung?

Kreis Recklinghausen: Habe ich trotz Corona eine Chance auf einen Urlaub im Sommer? Wenn ja, wo? Wann sollte ich buchen? Worauf muss ich unbedingt achten? Darum geht es bei unserem Live-Talk am Donnerstag, 25. März, um 18.30 Uhr.

Herten: Auf den Zechengeländen Schlägel & Eisen und Ewald geht die Polizei konsequent gegen die Raser- und Tuning-Szene vor. Diese verlagert sich nun. Wohin, das war am Wochenende gut hör- und sichtbar.

Marl: Die Stadt bekommt ihr eigenes großes Corona-Schnelltestzentrum. Neun Apothekerinnen und Apotheker werden Bürgerinnen und Bürger mit ihren Teams im Schichtbetrieb testen.

Marl: An den meisten weiterführenden Schulen in Marl sind die Corona-Test-Kits eingetroffen. Nicht alle Eltern und Lehrer sind glücklich über die nun anstehende Prozedur.

Recklinghausen: Ludmila Warnas taucht zurzeit durch ein Wechselbad der Gefühle. Erst war da die große Freude, nach dem langen Lockdown ihre Ballettschule wieder öffnen zu können. Dann meldete sich das Ordnungsamt.

Recklinghausen: Die Baumschutzgruppe Recklinghausen schaltet sich in die Debatte um die Frisbee-Körbe im Südpark ein. Ihre Sprecherin fällt ein klares Urteil.

Oer-Erkenschwick: Am Sonntag kam es zu einem tragischen Verkehrsunfall auf der Freiligrathstraße. Die Ursache ist noch ungeklärt.

Waltrop: Voraussichtlich vier Wochen dauern die Arbeiten der Gelsenwasser AG an der Straße „Am alten Friedhof“ von der Leveringhauser Straße bis zur Hilberstraße.

Datteln: Die Lippeauen sollen ein zentrales Projekt der Internationalen Gartenausstellung 2027 (IGA) in Datteln sein. Doch der NABU hat einiges dagegen.

Herten: Zum vierten Mal wird die Stadt Herten bewertet und erhält das bisher schlechteste Ergebnis: „Ausreichend“. Der ADFC fordert, Mängel gezielt abzuarbeiten.

Oberhausen: Bei einer Auseinandersetzung mit Eisenstangen, einem Messer und einer Gaspistole sind in Oberhausen drei Menschen verletzt worden. Die Polizei rückte nach eigenen Angaben mit zahlreichen Einsatzkräften an, um die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe des Vorfalls am Sonntagabend waren zunächst unklar.

Münster: Mehr als 200 Theologieprofessoren und -professorinnen aus dem deutschen Sprachraum protestieren in einer Stellungnahme gegen das vom Vatikan erlassene Segnungsverbot für homosexuelle Paare. Die Erklärung der römischen Glaubenskongregation sei „von einem paternalistischen Gestus der Überlegenheit geprägt“ und diskriminiere homosexuelle Menschen und ihre Lebensentwürfe, heißt es in der Stellungnahme, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. 

Marl: Die Spendenaktion für den Wiederaufbau des vor Wochen unter Schneemassen begrabenen Schlagkäfigs („Batting Cage“) der Marl Sly Dogs läuft unerwartet gut. „Damit haben selbst die kühnsten Optimisten bei uns niemals gerechnet“, sagt Baseball-Abteilungsleiter Damian Kaiser. 

Gelsenkirchen/Kreis RE: Die Schalke-Fans und eine externe Gruppe mit prominenten Unterstützern aus dem Kreis Recklinghausen hatten noch auf eine Kehrtwende gehofft. Jetzt ist klar: Die Absage von Ralf Rangnick ist definitiv.

Dortmund: Erling Haaland hat zweimal getroffen und Borussia Dortmund vor einer Niederlage in Köln bewahrt. Dennoch kochte der Torjäger vor Wut. Der BVB wird sich strecken müssen, um dem Ausnahme-Stürmer eine langfristige Perspektive zu bieten.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Seit September ist der Spurwerkturm am Zechengelände in Waltrop gesperrt - und das bleibt auch vorerst so. Holzlatten sind lose und Balken morsch. Da das Betreten zu gefährlich ist, hat die Stadt Waltrop den Aussichtspunkt geschlossen. Mindestens bis zum Ende des Jahres bleibt der Spurwerkturm geschlossen. Ein Bericht von cityInfo.TV.

Die Wetterlage im Kreis Recklinghausen

Den kühlen Start in die neue Woche müssen wir noch überstehen, dann ist Besserung in Sicht. Denn nach maximal nur 7 Grad am heutigen Montag steigen die Temperaturen deutlich an. Am Mittwoch sind sogar bereits 15 Grad möglich. Dabei bleibt es in den nächsten Tagen zwar wolkig, allerdings auch weitgehend trocken.
Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Weitere Themen des Tages

Bielefeld: Tonnen von Chemikalien, ein Brunnen zur Kühlung, Dutzende Gasflaschen: Erst Tage später wurde deutlich, was hinter einem Kabelbrand in einer Lagerhalle in Preußisch Oldendorf im April 2019 steckte - ein riesiges Drogenlabor. Am Montagvormittag beginnt am Landgericht Bielefeld der Prozess rund um das kriminelle Projekt im Kreis Minden-Lübbecke. Angeklagt sind zwei Deutsche und drei Niederländer.

Frankfurt/Oder: Nachdem die Bundesregierung das Nachbarland Polen wegen der hohen Zahl an Corona-Neuinfektionen zum Hochinzidenzgebiet erklärt hat, nimmt Brandenburg an der Grenze drei mobile Teststationen in Betrieb. Die Stationen öffnen laut Innenministerium am Morgen um 7.00 Uhr in Frankfurt (Oder), an der Autobahn A12 und in Guben (Spree-Neiße).

Bristol: In der westenglischen Hafenstadt Bristol sind Proteste gegen ein geplantes Polizeigesetz in gewaltsame Ausschreitungen und Zusammenstöße mit Sicherheitskräften gemündet. Bei den Krawallen im Stadtzentrum griffen zahlreiche Menschen eine Polizeiwache an, wie der Sender Sky News am Sonntagabend (Ortszeit) berichtete. Nach Polizeiangaben wurden mindestens zwei Einsatzfahrzeuge angezündet. Mehrere Beamte wurden verletzt, 

Brüssel: Die EU will Menschenrechtsverletzungen in China erstmals seit mehr als 30 Jahren wieder mit Sanktionen ahnden. Die Außenminister der 27 Mitgliedstaaten sollen bei einem Treffen in Brüssel Strafmaßnahmen gegen Personen beschließen, die für die Unterdrückung der muslimischen Minderheit der Uiguren in der chinesischen Region Xinjiang verantwortlich sind. Zudem sind auch Sanktionsentscheidungen wegen Menschenrechtsverletzungen in Ländern wie Nordkorea, Eritrea und Russland sowie wegen des Militärputsches in Myanmar geplant.

Freiburg: Der SC Freiburg hat sich in der Fußball-Bundesliga mit dem ersten Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen wieder den Europapokal-Rängen angenähert. Die Breisgauer setzten sich am Sonntag zum Abschluss des 26. Spieltags mit 2:0 (0:0) gegen den FC Augsburg durch und liegen als Achter nur noch drei Zähler hinter dem Sechsten Bayer Leverkusen, der mit 0:3 bei Hertha BSC Berlin unterging. Im dritten Sonntagsspiel gewann der FSV Mainz 05 mit 2:1 bei der TSG Hoffenheim.

Düsseldorf: Joachim Löw wird die deutsche Nationalmannschaft am heutigen Montag zu den ersten Fußball-Länderspielen im EM-Jahr versammeln. Vier Monate nach der heftigen 0:6-Niederlage in Spanien zum Abschluss der Nations League hat der Bundestrainer 26 Akteure nach Düsseldorf eingeladen. Es stehen bei der letzten Sichtung vor der Nominierung des EM-Kaders im Mai die ersten drei Spiele in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar auf dem Programm.

Die Zahl der Nacht

3000: Nach den ersten vorsichtigen Lockerungen in der Pandemie ist die Zahl der Corona-Patienten auf Deutschlands Intensivstationen wieder angestiegen. Mit mehr als 3000 belegten Betten liegt die Belastung im Moment erneut so hoch wie zu den Spitzenzeiten in der ersten Welle im Frühjahr 2020. Das geht aus dem Register der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) hervor.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.
Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Die Trends in den Sozialen Medien

Ist das die nächste Masken-Affäre bei der CDU? Die Firma von Jens Spahns Ehemann soll FFP2-Masken an das Bundesgesundheitsministerium verkauft haben. Der Bundesgesundheitsminister gerät daher auch im Netz unter Druck. Auf Twitter fordern manche Nutzer unter dem Hashtag #spahnruecktritt Konsequenzen.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Mehr aktuelle Fälle als an Weihnachten - 171 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - Inzidenz steigt, Zahl der Intensivbetten sinkt
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Coronavirus: Ärzte schlagen Alarm – Intensivbetten im Ruhrgebiet werden knapp
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Sexuelle Übergriffe: Hertener vor Gericht - A43-Sperrung: Lkw-Chaos droht - Testzentrum im Palais Vest weiter geschlossen - Gefährliche SMS vom „Paketdienst“
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 2577 aktuelle Fälle - Inzidenz steigt deutlich - Gerangel um einheitliche Regeln - Das gilt ab Montag in den Schulen
Corona-Einsatz im Ruhrgebiet eskaliert völlig: Partygast verletzt Polizisten schwer
Corona-Einsatz im Ruhrgebiet eskaliert völlig: Partygast verletzt Polizisten schwer
Corona-Einsatz im Ruhrgebiet eskaliert völlig: Partygast verletzt Polizisten schwer

Kommentare