+

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Bange Blicke gen Himmel vor Rosenmontagsumzügen in Recklinghausen und Dorsten, Schäden durch Sturmtief "Yulia"

  • schließen

Bange Blicke gen Himmel - vor den Rosenmontagszügen in Recklinghausen und Dorsten fragen sich die Karnevalisten: Wie wird das Wetter? Schon zuvor hat Sturmtief "Yulia" für einige Schäden im Kreis RE gesorgt.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Recklinghausen: Am Sonntag fielen viele Karnevalsveranstaltungen flach. So steht es um die Rosenmontagsumzüge in Recklinghausen und Dorsten.
  • Marl: In Marl-Sickingmühle trübten Regen und Wind die Stimmung nicht: 1500 Jecken kamen zum großen Karnevalsumzug.
  • Kreis Recklinghausen: Seit Weiberfastnacht sind auch die Hallen und Kneipen fest in der Hand der Karnevalisten. Wir haben zahlreiche Fotostrecken von den Partys im Kreisgebiet.
  • Oer-Erkenschwick: Auch die Stimbergstadt ist fest in närrischer Hand. Erst stürmten die Jecken das Rathaus, dann tanzten sie auf dem Prinzenball.
  • Herten: Die Hertener Berufsfeuerwehr hat das dritte Wochenende in Folge mit Sturmschäden zu tun. Tief "Yulia" riss Löcher in mehrere Hausdächer.
  • Recklinghausen: Nach den Messerstichen am Hauptbahnhof glaubt die Polizei, den Täter zu kennen. Allerdings blieb die Fahndung mit dem Polizeihubschrauber zunächst erfolglos.
  • Datteln: Neues Personal wird gesucht - aber alle Bemühungen bleiben erfolglos. Eine Gastronomie in der Dattelner Innenstadt kann so ihren regulären Betrieb nicht aufrecht halten.
  • Waltrop: Das Stadtmarketing hat sich etwas Besonderes für Ostern einfallen lassen. Es gibt zum Beispiel eine Eier-Suche, die mit einem "etwas größeren Geschenk" belohnt wird.
  • Dortmund: Nach einer Sperrung einer Bahnstrecke zwischen Dortmund und Essen am Wochenende fahren die Züge wieder nach Plan. Die Bauarbeiten in Dortmund seien planmäßig bis 4.30 Uhr abgeschlossen worden, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am frühen Montagmorgen. Dort hatten Arbeiter auf einer Länge von 4,5 Kilometern Schienen ausgetauscht und Gleisbett-Abschnitte erneuert.
  • Dortmund: BVB-Star Jadon Sancho ist begehrt: Steigt der FC Bayern in den Transfer-Poker ein. Sky-Experte Lothar Matthäus hat dazu eine klare Meinung.
  • Gelsenkirchen: Im Heimspiel gegen RB Leipzig wurden die kriselnden Schalker kalt erwischt und fingen sich am Ende mit 0:5 eine der höchsten Niederlagen überhaupt ein. Wie geht es bei S04 nun weiter?

Der Kreis multimedial

Bürgermeister André Dora und die Stadtverwaltung sind geschlagen: Die Karnevalisten der KG Rot-Weiß Datteln haben die Herrschaft über Datteln gewonnen. Hier ein Bericht unserer cityInfo.TV-Kollegen vom Rathaussturm in der Kanalstadt.

Die Karnevalisten übernehmen das Rathaus in Datteln | cityInfo.TV

Die Karnevalisten übernehmen das Rathaus in Datteln | cityInfo.TV

Weitere Themen des Tages

  • Hamburg: Bei der Bürgerschaftswahl in der Hansestadt hat die SPD klar gewonnen. Wie die Landeswahlleitung am Sonntagabend mitteilte, kommen die Sozialdemokraten nach vereinfachter Auszählung der für die Parteien auf den Landeslisten abgegebenen Stimmen auf 39,0 Prozent. AfD und FDP würden demnach mit 5,3 beziehungsweise 5,0 Prozent in der Bürgerschaft bleiben. Die Grünen kämen als zweitstärkste Kraft auf 24,2, die CDU auf 11,2 und die Linke auf 9,1 Prozent.
  • München/Bozen: Ein Coronavirus-Fehlalarm hat am Sonntagabend den Zugverkehr zwischen Italien und Österreich mehrere Stunden lang lahmgelegt. Zwei Eurocitys auf dem Weg von Venedig nach München wurden von den österreichischen Behörden am Brenner gestoppt. Grund: Einer der Züge hatte zwei deutsche Frauen an Bord, die Fieber und starken Husten hatten. In Europa ist Italien mit mehr als 150 Infektionen am schwersten vom Coronavirus betroffen, ganze Städte im Norden des Landes wurden bereits abgeriegelt.
  • Peking/Seoul/Rom: Die Zahl der Toten durch das Coronavirus ist in China sprunghaft angestiegen. Die Gesundheitskommission berichtete am Montag in Peking weitere 150 neue Covid-19-Todesfälle - so viele wie noch nie innerhalb eines Tages.
  • Nairobi: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beginnt seinen Staatsbesuch in Kenia. Er wird sich am Morgen in der Hauptstadt Nairobi zunächst mit Vertretern der Zivilgesellschaft treffen, bevor ihn Staatspräsident Uhuru Kenyatta mit militärischen Ehren begrüßt (9 Uhr Ortszeit/11 Uhr MEZ).
  • Ahmedabad: US-Präsident Donald Trump beginnt einen Staatsbesuch in Indien mit einem festlichen Auftritt vor rund Hunderttausend Menschen. Zusammen mit dem indischen Premierminister Narendra Modi will er dabei gegen 8.30 Uhr (MEZ) für ein stärkeres Bündnis der beiden großen Demokratien werben, wie eine ranghohe Beamtin in Washington erklärte. 
  • London: Die Anhörungen zum Auslieferungsantrag der USA gegen Wikileaks-Gründers Julian Assange beginnen ab 11 Uhr (MEZ). Die US-Justiz wirft dem gebürtigen Australier vor, der Whistleblowerin Chelsea Manning - damals Bradley Manning - geholfen zu haben, geheimes Material von US-Militäreinsätzen im Irak und in Afghanistan zu veröffentlichen. Bei einer Verurteilung in allen 18 Anklagepunkten drohen ihm bis zu 175 Jahre Haft.
  • Berlin: Auf der Berlinale wird am Montag die frühere amerikanische First Lady Hillary Clinton erwartet. Clinton soll in Berlin die Dokuserie "Hillary" vorstellen. Der Vierteiler der Filmemacherin Nanette Burstein gibt Einblick in Leben und Karriere der 72-Jährigen.
  • Frankfurt/Main: Zum Abschluss des 23. Bundesliga-Spieltags kann sich Eintracht Frankfurt bis auf fünf Zähler an die Europapokal-Plätze heranschieben. Das Team von Trainer Adi Hütter wird ab 20.30 Uhr (Live auf DAZN) gegen Aufsteiger Union Berlin aber ohne große Unterstützung von den Rängen auskommen müssen. Die aktive Fanszene hat vorab bereits angekündigt, die Partie aus Protest gegen Montagsspiele zu boykottieren.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Nach dem Sturm am Wochenende mit fast frühlingshaften Temperaturen gehen die Werte an Rosenmontag wieder etwas zurück - nur noch 10 Grad werden erreicht. Auch der Wind flaut zunächst etwas ab, bevor am Abend sogar wieder Sturmböen möglich sind.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

22,4: Eine mögliche Verwechslung bei der Stimmerfassung im Wahlbezirk Hamburg-Langenhorn stellt den knappen Wiedereinzug der FDP in die Bürgerschaft infrage. In einem Wahllokal kamen die Liberalen nach der vereinfachten Auszählung am Abend auf 22,4 Prozent, die Grünen hingegen nur auf 5,1 Prozent. Landesweit war das Ergebnis umgekehrt ausgefallen. Sollte es eine Verwechslung der Zuordnung gegeben haben, würden auf die FDP 423 Stimmen weniger entfallen als bisher angenommen.

Trends in den sozialen Medien

Der Straßenkarneval erreicht mit den großen Umzügen in Köln, Düsseldorf und Mainz seinen Höhepunkt. Auch auf Twitter gibt es für viele Nutzer deswegen nur ein Thema: #Rosenmontag.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Das Maritimo-Freizeitbad in Oer-Erkenschwick wird saniert
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Stadtverwaltung schlägt Alarm: Zu viele Binden und Feuchttücher im Abwasser
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Coronavirus-Strategie unter Beschuss: Mediziner aus dem Ruhrgebiet: "Wir behandeln Patienten, die nicht zu retten sind"
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Mann stirbt bei Wohnhaus-Explosion– Ermittler gehen von Suizid aus
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind
Kurzarbeit und Coronavirus: Welche Rechte Mieter aus Dortmund jetzt haben - und welche neu sind

Kommentare