+

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Corona-Trend: Mehr Gesundete als Neuinfizierte, Friedhofsräuber in Herten, Toilettenalarm in Datteln

  • schließen

Positiver Corona-Trend im Kreis Recklinghausen: Es gibt mehr Gesundete als Neuinfizierte. Eine Frau in Herten ist erschüttert, was am Grab ihres Mannes passiert ist. In Datteln gibt es Toilettenalarm - aus diesem Grund.

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Informationen aus Ihrer Stadt

Bis Mittwochabend, 8. April, sind nach offiziellen Zahlen 610 Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 332 als geheilt. Bislang kam es zu vier Todesfällen.

Wir halten Sie zur Situation im Kreis Recklinghausen und in Ihrer Stadt auf dem Laufenden:

Das Coronavirus im Kreis Recklinghausen (Übersichtsblog) 

Das Coronavirus in Recklinghausen 

Das Coronavirus in Marl

Das Coronavirus in Herten

Das Coronavirus in Datteln

Das Coronavirus in Waltrop

Das Coronavirus in Oer-Erkenschwick 

Darüber hinaus beantworten unsere Experten Ihre Fragen zum Coronavirus in NRW.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Recklinghausen: Carina Spack aus Recklinghausen stand am Mittwochabend bei "Promis unter Palmen" auf Sat.1 im Mittelpunkt - es flogen einige Giftpfeile in ihre Richtung.
  • Recklinghausen: Ein 88-Jähriger aus Recklinghausen ist in seiner Wohnung in Grullbad von einem Unbekannten bestohlen worden. Die Polizei ermittelt jetzt - auch in einem zweiten, ganz ähnlichen Fall.
  • Herten: Unendlich traurig und wütend ist eine Frau über das Verschwinden einer Bronzefigur auf dem Grab ihres Mannes. Die Polizei kümmert sich um den Fall.
  • Datteln: Die falsche Entsorgung von Damenbinden, feuchtem Toilettenpapier oder Küchenpapier kann teure Probleme verursachen. Die Stadt schlägt deswegen jetzt Alarm.
  • Waltrop: In der Stadt hat überraschend Matratzen Concord seine Filiale an der Dortmunder Straße 33 geschlossen. Was steckt dahinter?
  • Herten: Ein Fahrradfahrer aus Bochum stieß´mit einem fünfjährigen Fußgänger aus Marl zusammen. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden.
  • Marl: Eine Frau sollte über 1400 Euro für Strom nachzahlen. Sie weigerte sich, es kam zum Prozess. Nun fiel das Urteil.
  • Marl: In Corona-Zeiten zusammen Musik zu machen - das ist schwierig. Die Kulturinitiative KuMMa in Marl hat einen Weg gefunden und eine Version eines Silbermond-Songs herausgebracht.
  • Oer-Erkenschwick: Thyssengas legt eine 23 Kilometer lange Transportleitung von Datteln-Hachhausen zum Steag-Gaskraftwerk in Herne. Planierraupen fräsen eine Schneise durch die Felder - an der Verbandsstraße in Oer-Erkenschwick.
  • Haltern: Die Corona-Pandemie sorgt für leere Straßen. Doch trotzdem muss sich jeder Verkehrsteilnehmer an die Regeln halten. In Haltern war ein Motorradfahrer aber mit extrem überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.
  • Gelsenkirchen: Der FC Schalke 04 hat auf seiner Website bekannt gegeben, wie Inhaber für Tickets der nun unterbrochenen Bundesliga-Saison entschädigt werden sollen.
  • Dortmund: In der Bundesliga sollen wegen des Coronavirus Geisterspiele dabei helfen, die Saison zu beenden. So auch beim Derby zwischen dem BVB und Schalke 04. Das ist der Stand der Dinge.

Der Kreis multimedial

Es klingt schon ein bisschen bizarr, aber bei einem Verdacht auf Covid-19 kann man sich tatsächlich direkt in seinem eigenen PKW testen lassen. Im Kreis Recklinghausen gibt es zurzeit fünf Drive-Through-Teststellen. Hier ein Bericht unserer Kollegen von cityInfo.TV.

Coronavirus: Fünf Drive-Through-Teststellen im Kreis Recklinghausen | cityInfo.TV

Coronavirus: Fünf Drive-Through-Teststellen im Kreis Recklinghausen | cityInfo.TV

Weitere Themen des Tages

  • Düsseldorf: Inmitten der Corona-Krise werden erste Erntehelfer nach Deutschland eingeflogen. Es kommen Arbeiter mit Sonderflügen der Lufthansa-Tochter Eurowings - bislang sind zwei Landungen am Flughafen Düsseldorf sowie eine am Flughafen Berlin-Schönefeld bestätigt.
  • Washington: In den USA sind den zweiten Tag in Folge fast 2000 Menschen nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. Insgesamt belief sich die Zahl der Toten in dem Land auf 14 817, wie kurz nach Mitternacht aus den Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervorging.
  • Annapolis: Fast eine Woche nach dem Kanu-Unfall von Mitgliedern des Kennedy-Clans in den USA haben Einsatzkräfte die Leiche des noch vermissten Jungen geborgen. Nach tagelanger Suche sei der leblose Körper des achtjährigen Gideon McKean am Mittwoch im Wasser gefunden worden - rund 600 Meter vom Fundort der Leiche seiner Mutter, teilte die zuständige Polizei im US-Bundesstaat Maryland mit.
  • Berlin: Das Corona-Krisenkabinett der Bundesregierung tritt zu einer weiteren Sitzung zusammen. Ein Thema könnte erneut die Beschaffung von Schutzmaterial sein. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am vergangenen Montag gesagt, man sei hier vorangekommen, "aber noch nicht so, wie wir es uns wünschen". Ärzte, Pflege- und Behinderteneinrichtungen müssten wirklich ausreichend ausgestattet sein und nicht nur von Tag zu Tag leben.
  • Brüssel: Im Streit über milliardenschwere Hilfen gegen die Corona-Wirtschaftskrise unternehmen die EU-Finanzminister um 17 Uhr einen neuen Einigungsversuch. Die Vertreter der 19 Staaten der Eurozone und der übrigen EU-Staaten hatten bereits in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch 16 Stunden lang durchverhandelt, ohne eine Lösung zu finden.
  • Wien: Die Folgen der Corona-Krise und der Preiskampf zwischen Russland und Saudi-Arabien haben den Ölpreis in den vergangenen Wochen nach unten getrieben. An diesem Donnerstag will nun das Ölkartell Opec gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern ("Opec+") in einer Videokonferenz über die angespannte Lage am Ölmarkt beraten. Im Raum stehen drastische Produktionskürzungen.
  • München: Infektionsschutz kontra Religionsfreiheit - diese Frage muss der Bayerische Verwaltungsgerichtshof an diesem Donnerstag beantworten. Ein Münchner Anwalt hatte in der vergangenen Woche einen Eilantrag gegen das Gottesdienstverbot eingereicht, weil er als Katholik das Osterfest auch in Corona-Zeiten mit einem Gottesdienst feiern will. Er begründet dies damit, dass das derzeit geltende absolute Verbot ihn in seiner Religionsfreiheit verletze.
  • Baikonur: Begleitet von strengen Schutzmaßnahmen wegen der Corona-Pandemie starten um 10.05 Uhr (MESZ) drei Raumfahrer zur Internationalen Raumstation ISS. Die Sojus-Rakete mit dem Nasa-Astronauten Christopher Cassidy sowie den beiden Russen Anatoli Iwanischin und Iwan Wagner an Bord soll vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan abheben.
  • Berlin: Bruno Labbadia soll vor einem überraschenden Engagement bei Hertha BSC stehen und in Berlin Cheftrainer Alexander Nouri schon vor dem Ende dieser Saison ablösen. Das berichteten am späten Mittwochabend die "Bild"-Zeitung und das Fachmagazin "Kicker" übereinstimmend. Demnach sei eine Unterschrift des 54-Jährigen nur noch eine Frage der Zeit und er könnte bereits in den nächsten Tagen das Training beim Hauptstadtclub leiten.
  • Burbank: Der Streamingservice des Unterhaltungsriesen Disney verzeichnet weiter rasantes Wachstum. Disney+ habe rund fünf Monate nach dem Start in den USA weltweit bereits 50 Millionen zahlende Abonnenten gewonnen, teilte der Konzern am Mittwoch (Ortszeit) in Burbank mit. Die Aktie stieg nachbörslich zunächst um sieben Prozent.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Am Mittwoch gab es im Vest mit Temperaturen von 25 Grad Celsius den ersten offiziellen Sommertag. Und in diesem Stil geht es zumindest in den nächsten Tagen so weiter. Am Donnerstag erreichen die Werte zwar "nur" noch 23 Grad, aber die Sonne scheint erneut den ganzen Tag von einem fast wolkenlosen Himmel. Der Wind wehr schwach aus nordöstlicher Richtung. Auch an Karfreitag und zu Osterbeginn präsentiert sich das Wetter ähnlich. Erst im Verlauf des Ostermontags kann es dann zu Regenschauern kommen. Auch die Wärme legt dann eine Pause ein: Das Thermometer steigt nur noch auf etwa 16 Grad. 

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

1.500.000: Die Zahl der weltweit nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus hat die Marke von 1,5 Millionen überschritten. Das ging am Mittwochabend (Ortszeit) aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore in den USA hervor.

Trends in den sozialen Medien

Über die dritte Folge der Sat.1-Reality-Show "Promis unter Palmen", an der auch TV-Sternchen Carina Spack aus Recklinghausen teilnimmt, wird derzeit auch bei Twitter unter dem Hashtag #PromisunterPalmen kontrovers diskutiert. 

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
Aufstieg der U15 in die Regionalliga: So plant man beim  VfB Waltrop die neue Saison 
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
Reproduktionszahl R sinkt wieder: Was die Zahl zum Coronavirus aussagt
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 
"Existenz ist massiv bedroht" - Verzweifelter Hilferuf des SV Horneburg 

Kommentare