+
Schichtbeginn nach Feierabend für immer mehr Recklinghäuser.

Minijob

Trend zum Zweitjob: Immer mehr Menschen im Kreis RE brauchen eine Nebenbeschäftigung

  • schließen

Neben ihres regulären Berufs haben immer mehr Menschen im Kreis Recklinghausen einen Zweitjob. Meist wird nach Feierabend noch in der Gastronomie gearbeitet.

  • Immer mehr Menschen haben einen Zweitjob.
  • Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten beruft sich auf neue Zahlen der Arbeitsagentur.
  • In der Gastronomie sind Zusatzjobs besonders verbreitet.

Im Kreis Recklinghausen haben rund 14.600 Menschen neben ihrer regulären Stelle noch einen Minijob. Damit stieg die Zahl der Zweitjobber innerhalb von zehn Jahren um 43 Prozent, heißt es in der Pressemitteilung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Dabei warnt der Gewerkschafter Adnan Kandemir: "Wer auf einen Zweitjob angewiesen ist, der arbeitet meist am Limit – auf Kosten von Familie, Freunden und Freizeit."

Zapfen im Zweitjob im Kreis Recklinghausen

Nach neuen Zahlen der Arbeitsagentur sind Minijobs in Restaurants, Gaststätten und Hotels im Kreis Recklinghausen besonders verbreitet: In der Branche gab es im Juni 2019 knapp 1.900 Zweitjobber – das sind 83 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor.

Immer mehr Menschen sind auf ein Nebeneinkommen im Kreis Recklinghausen angewiesen

„Eine Lehre im Lebensmittelhandwerk oder im Gastgewerbe kommt für Schulabgänger nur infrage, wenn der Lohn und die Ausbildungsbedingungen stimmen“, so Gewerkschafter Kandemir. Aktuell verhandelt die NGG über deutliche Lohnerhöhungen bei Fast-Food-Ketten. Die Beschäftigen in der Branche sollen künftig statt den Mindestlohn von 9,35 Euro, zwölf Euro pro Stunde bekommen.

Die Stadt Marl steht vor finanziellen Problemen. Sie muss fast 25 Millionen Euro Gewerbesteuern an Evonik zurückzahlen.

Einem 36-Jährigen wird in Bochum von einem Autofahrer ins Gesicht geschlagen. Der Mann kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Seit der Bürgerversammlung im Juli 2019 sind keine wesentlichen Neuigkeiten zum geplanten neuen Herten-Forum an die Öffentlichkeit gedrungen. Somit waren die Erwartungen jetzt groß.

Die Supermarkt-Kette Real wurde von Metro an die SCP Group verkauft. Wie es für die Mitarbeiter im Kreis Recklinghausen weitergehen wird, ist noch offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
Streit eskaliert - Obdachloser in Gladbeck von jungem Mann niedergeschlagen
SSV Recklinghausen gibt  Hoffnung nicht auf - Planungen laufen unvermindert weiter
SSV Recklinghausen gibt  Hoffnung nicht auf - Planungen laufen unvermindert weiter
Er schlug in Gelsenkirchen-Buer auf Verkäufer ein - so sieht der flüchtige Ladendieb aus
Er schlug in Gelsenkirchen-Buer auf Verkäufer ein - so sieht der flüchtige Ladendieb aus

Kommentare