+
Die feinen Härchen der Eichenprozessionsspinner brennen auf der Haut und können schwere Allergie-Reaktionen auslösen.

Kreis Recklinghausen warnt

Alle Jahre wieder: Auch diese Gesundheitsgefahr sollten Bürger neben Corona nicht unterschätzen

  • schließen

Als wäre der Kampf gegen das Coronavirus nicht genug. Der Kreis Recklinghausen warnt vor einer weiteren Gesundheitsgefahr. Dabei spielt eine kleine Raupe mit vielen Härchen die Hauptrolle.

  • Eine große Gefahr für Allergiker steht in den Startlöchern
  • Die Härchen des Eichenprozessionsspinner lösen heftige Reaktionen aus
  • Der Kreis Recklinghausen will den Schädling in diesem Jahr frühzeitig bekämpfen

Vor diesem Tier fürchten sich Millionen von Allergikern in Deutschland - obwohl es doch so klein und ungefährlich aussieht. Aber vor den feinen Härchen der Raupen des Eichenprozessionsspinners sollten sich Menschen, die umgangsprachlich an Heuschnupfen und Co. leiden, in Acht nehmen. Sie können bei Berührung mit der menschlichen Haut extrem starke Allergieschübe auslösen und - ähnlich wie das Coronavirus - für große Atemnot und als Spätfolgen sogar für Asthma sorgen. 

Eichenprozessionsspinner im Kreis Recklinghausen: Hohe Kosten für den Steuerzahler

In den vergangenen Sommern hat sich der Schädling auch in den Städten des Kreises Recklinghausen auf zahlreichen Bäumen niedergelassen. Dann konnte man den kleinen Tieren nur noch schwer oder sogar gar nicht mehr den Garaus machen. In jedem Fall waren das Entfernen der Plagegeister oder die Sperrung von städtischen Einrichtungen wegen der Gesundheitsgefahr immer mit hohen Kosten für den Steuerzahler verbunden. 

Der Ärger wegen der Eichenprozessionsspinner soll in dieser Sommersaison dagegen schon im Ansatz unterbunden werden, verspricht die Kreisverwaltung. Sie wird schon Ende dieser Woche mit vorbeugenden Maßnahmen gegen die Spinner-Gefahr beginnen.  

Kampf gegen Eichenprozessionsspinner: Kreis Recklinghausen besprüht 300 Eichen 

So werden nach Angaben des Kreises zwischen Mittwoch, 22. April, und Freitag, 24. April, rund 300 Eichen vorsorglich eingesprüht. Die Einsatzorte sind die Lembecker Straße/Lippramsdorfer Straße (K55) und der Neue Kamp (K22) in Haltern am See, die Bestener Straße (K24) in Dorsten, An der Wienbecke (K41) in Dorsten und die Recklinghäuser Straße (K36) in Herten.

"Die Eichen bekommen aktuell die ersten Blätter, deshalb ist der Zeitpunkt zum Besprühen der Eichen jetzt genau richtig", erklärt Mark Preuten, Leiter des Bauhofs. Zum Besprühen wird eine sogenannte Turbinenspritze verwendet, die das Biozid zielgenau auf die Blätter sprüht. Das Biozid mit Margosa-Extrakt wird aus den Samen des tropischen Neembaumes gewonnen und sorgt dafür, dass die Raupen der Eichenprozessionsspinner, die aktuell schlüpfen, im Sommer keine Brennhaare ausbilden. "Es ist für den Menschen und andere Lebewesen ungefährlich und schont außerdem Bienen und andere Nützlinge", so Preuten.

Eichenprozessionsspinner: Auch Meise und Co. bekämpfen den Schädling im Kreis Recklinghausen

Weitere Maßnahme zur Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner war bereits im Januar das Anbringen von Nistkästen an 100 Kreisbäumen, damit sich dort Vögel niederlassen. Denn auch Meise und Co. sind neben der berühmten Chemie-Keule ebenfalls sehr wichtig im Kampf gegen den Schädling.

Auch auf den Landesstraßen tut sich derzeit etwas: Denn der dafür zuständige Landesbetrieb Straßen.NRW will die Eichenprozessionsspinner ebenfalls präventiv bekämpfen

Auch in den einzelnen Städten des Kreises Recklinghausen haben Bürger gute Ideen im Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner - wie man in diesem Video unserer Kollegen von cityInfo.TV sieht.

Datteln: Vogelkästen gegen den Eichenprozessionsspinner | cityInfo.TV

Datteln: Vogelkästen gegen den Eichenprozessionsspinner | cityInfo.TV

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort

Kommentare