Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Der Nachrichtenüberblick

Hotel leidet unter Lockdown, Böller knallen in Halloween-Nacht, Alpakas in Oer-Erkenschwick

  • Stephan Rathgeber
    vonStephan Rathgeber
    schließen

Heute beginnt in ganz Deutschland ein erneuter Lockdown, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen. In der Halloween-Nacht wurden viele Menschen aus dem Schlaf gerissen. In Oer-Erkenschwick können bald ganz besondere Touren durch die Haardt gebucht werden.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und in der Region?

Recklinghausen: Mit dem neuerlichen Lockdown in der Corona-Pandemie hat auch die Hotel-Branche zu kämpfen. Susanna Goesmann, Geschäftsführerin des Parkhotels Engelsburg in Recklinghausen, hofft, dass ihr Haus das Jahr 2020 gut übersteht.

Marl: Bis in die frühen Morgenstunden waren in der Halloween-Nacht verschiedenen Marler Stadtteilen Böller zu hören. Was steckt dahinter?

Herten: Anwohner der Bahngleise in einem Teil von Herten müssen in den kommenden Wochen nicht nur den Lärm der Züge ertragen, sondern zusätzlich das Rattern der Motorsägen. Die Deutsche Bahn kündigt umfangreiche Rodungsarbeiten an.

Datteln: Immer wieder werden Kinder zu Opfern sexueller Gewalt. Welche Anzeichen sollten uns aufhorchen lassen? Eine Psychologin der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln klärt auf.

Oer-Erkenschwick: Auf dem Bauernhof Fischer in Oer-Erkenschwick gibt es neue Mitbewohner. Drei Alpaka-Hengste mit südamerikanischen Wurzeln locken künftig Touristen nach Oer.

Waltrop: Anfang 2018 verließ er das Waltroper Rathaus als Mitarbeiter - am Montag (2.11.) kommt Marcel Mittelbach zurück - als Chef vom Ganzen. Ein Gespräch mit dem neuen Bürgermeister.

Gelsenkirchen: In Gelsenkirchen-Erle musste die Polizei in der Nacht zu Sonntag wegen häuslicher Gewalt ausrücken. Ein Mann wurde in Gewahrsam genommen, nachdem er seine Frau mit einem Messer und einem Hammer bedroht hatte.

Die weiteren Themen des Tages

Deutschland: In ganz Deutschland hat ein vierwöchiger Teil-Lockdown begonnen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Von heute an sind in allen Bundesländern entsprechende Verordnungen in Kraft. Bundesweit müssen Gastronomie, Kultur- und Freizeiteinrichtungen weitestgehend schließen. Auch für persönliche Treffen gelten strengere Regeln: In den meisten Bundesländern dürfen nur noch zwei Haushalte zusammenkommen - teils gilt das sogar für Treffen im privaten Raum. Das Herunterfahren der Kontakte soll verhindern, dass Gesundheitsämter und das Gesundheitssystem überlastet werden, insbesondere die Intensivstationen.

Washington: Mit einem Kraftakt zum Wahlkampfende will US-Präsident Donald Trump seinen Rückstand in Umfragen wettmachen und sich die notwendigen Stimmen für eine zweite Amtszeit sichern. Nach fünf Auftritten gestern will der Republikaner heute in drei besonders umkämpften Bundesstaaten um Wählerstimmen werben. Sein demokratischer Herausforderer Joe Biden plant am letzten Wahlkampftag Auftritte im wichtigen Bundesstaat Pennsylvania, einen davon mit Popstar Lady Gaga. Biden kann vor der historischen Wahl am 03. November zudem auf weitere Schützenhilfe von Ex-Präsident Barack Obama zählen. Für Unruhe sorgte ein Medienbericht, wonach sich Trump voreilig zum Wahlsieger erklären könnte.

London: Im Rechtsstreit des US-Schauspielers Johnny Depp mit dem Verlag der Boulevardzeitung «The Sun» soll um 11.00 Uhr (MEZ) in London ein Urteil verkündet werden. Der 57-jährige Schauspieler hatte gegen den Verlag wegen eines Artikels geklagt, in dem behauptet wurde, er habe seine Ex-Frau Amber Heard (34) körperlich misshandelt. Depp bestreitet das. Vor Gericht wurden weder Depp noch Heard erwartet. Die Verkündung werde virtuell geschehen, so eine Gerichtssprecherin.

Wiesbaden: Im Zusammenhang mit dem bundesweiten Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach wird um 11.00 Uhr in Wiesbaden das Urteil gegen einen 39-Jährigen erwartet. Ihm wird vor dem Landgericht vorgeworfen, seine Kinder, darunter ein Säugling und ein Stiefkind, sexuell missbraucht sowie Bilder der Taten über Chatgruppen verschickt zu haben. Die Anklage umfasst den Gerichtsangaben zufolge 291 Taten zwischen Januar 2014 und Oktober 2019.

Sinsheim: Zum Abschluss des 6. Bundesliga-Spieltags trifft die TSG 1899 Hoffenheim im eigenen Stadion auf Union Berlin. Bei der Partie um 20.30 Uhr (DAZN) muss der Europa-League-Starter weiter auf das Trio Andrej Kramaric, Kasim Adams und Pavel Kaderabek verzichten. Kramaric und Adams wurden positiv auf das Coronavirus getestet, Kaderabek musste wegen eines Falls in der Familie in Quarantäne. Die zweiwöchige Isolation ist beendet, für die Begegnung ist das Trio nach Angaben von Hoeneß trotzdem noch keine Option.

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

Auch heute wird es bei Temperaturen bis 20 Grad Celsius ausgesprochen mild für Anfang November. Doch die Wetterbedingungen sind auch heute alles andere als ideal, um die Wärme draußen zu genießen: Eine dichte Wolkendecke hängt über dem Kreis Recklinghausen, die Sonne schafft es nur selten, sie zu durchdringen. Dazu kann es am Mittag und in den Abendstunden zu Niederschlägen kommen. Der Wind weht mit 24 km/h aus südwestlicher Richtung.

Die Verkehrslage im Kreis Recklinghausen

Die aktuelle Verkehrslage in der Region können Sie auf dieser interaktiven Karte minutgengenau verfolgen.

Zitat der Nacht

Es gibt auf der ganzen Welt kein anderes Konzept als das Reduzieren von Kontakten, um auf Corona zu reagieren.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat gestern Abend in der ARD-Sendung «Anne Will» die ab heute geltenden strengeren Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verteidigt.

Zahl der Nacht

290.000.000: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will laut einem Medienbericht 290 Millionen Masken aus Bundesbeständen an Pflegeheime und ambulante Pflegedienste schicken. Die Einrichtungen sollen demnach jeweils 1000 hochwertige FFP2-Masken und 2000 einfache OP-Masken erhalten, berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

Gerade in der jetzigen Zeit suchen viele Menschen nach neuen Beschäftigungen. Ab dem Frühling gibt es in Oer-Erkenschwick eine neue Art des Spaziergangs - nämlich mit beruhigender Begleitung. Auf dem Hof Fischer an der Sinsener Straße werden gerade Alpakas ausgebildet, mit denen kannman ab März in der Haard spazieren gehen könnt. cityInfo.TV durfte die neuen Bewohner des Hofs schon einmal kennenlernen.

Trends in sozialen Netzwerken

Geht Donald Trump in eine zweite Amtszeit? Oder stößt ihn sein Herausforderer Joe Biden aus dem Weißen Haus? Die Präsidentschaftswahlen am Dienstag (3.11.) in den USA sind auch in sozialen Netzwerken ein großes Thema. Deutsche (Diskussions-)Beiträge findet man auf Twitter unter dem Hashtag #uswahlen2020.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 13 weitere Todesfälle, mehr als 10.000 Fälle insgesamt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 13 weitere Todesfälle, mehr als 10.000 Fälle insgesamt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: 13 weitere Todesfälle, mehr als 10.000 Fälle insgesamt
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Coronavirus im Kreis Recklinghausen: Weitere Todesfälle, Hotel-Übernachtungen zum Fest in NRW möglich
Ralf Moeller bei „Duell um die Welt“, Marler nach Messer-Attacke vor Gericht, 400 Strohballen in Brand
Ralf Moeller bei „Duell um die Welt“, Marler nach Messer-Attacke vor Gericht, 400 Strohballen in Brand
Ralf Moeller bei „Duell um die Welt“, Marler nach Messer-Attacke vor Gericht, 400 Strohballen in Brand
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Streit eskaliert: 41-Jähriger durch Messerattacke in Dortmund getötet
Streit eskaliert: 41-Jähriger durch Messerattacke in Dortmund getötet
Streit eskaliert: 41-Jähriger durch Messerattacke in Dortmund getötet

Kommentare