+

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Falschgeld im Umlauf, Betrüger beim Black Friday, A42 am Wochenende gesperrt

  • schließen

Falschgeld ist in Recklinghausen und Marl im Umlauf. Die Polizei warnt am Black Friday vor Betrügern. Die A42 wird am Wochenende gesperrt. Ein Arzt am Klinikum Vest hat Berufsverbot.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Recklinghausen / Marl: Die Recklinghäuser Polizei warnt vor Falschgeld, das in Recklinghausen und Marl aufgetaucht ist. Wir erklären, wie Sie solche "Blüten" identifizieren.
  • Region: An diesem letzten Freitag im November ist es wieder so weit: Der Black Friday lockt mit speziellen Rabatten auf vielen Verkaufsplattformen im Internet. Doch Polizei und Verbraucherzentrale warnen.
  • Herne / Gelsenkirchen: Die Straßenbauarbeiten auf dem Emscherschnellweg gehen in die nächste Runde. Am Wochenende wird die A42 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Gelsenkirchen-Zentrum und Herne komplett gesperrt.
  • Gladbeck: Die Polizei sucht einen jungen Räuber, der eine 14-jährige Gladbeckerin geschlagen und gewürgt haben soll. Wer erkennt den Tatverdächtigen?
  • Recklinghausen: Ein ehemaliger Arzt des Klinikum Vest soll eine Patientin im Juni sexuell genötigt haben. Nach einem Urteil am Amtsgericht Recklinghausen hat er jetzt Berufsverbot.
  • Castrop-Rauxel: Zwei Jungs haben Steine von einer Autobahn-Brücke geworfen und einen Pkw getroffen. Jetzt sucht die Polizei nach ihnen.
  • Dorsten: Die "Fressnapf"-Filiale in der Lippestadt wurde überfallen. Der männliche Täter ist auf der Flucht, Zeugen werden gesucht.
  • Waltrop: Erst in letzter Sekunde hat sich der Rat am Donnerstagabend mehrheitlich dazu entschieden, den Haushaltsetat zu genehmigen. Vorangegangen war viel Kritik beim Thema Rathaus-Personal
  • Oer-Erkenschwick: Auch in der Stimbergstadt ging es am Donnerstag um den Haushalt. Der Finanzplan steht einmal mehr auf wackeligen Füßen.
  • Datteln: In der Nachbarstadt fand der Haushaltsentwurf 2020 im Stadtrat mit Gegenstimmen von CDU, Grüne und Linke keine Mehrheit. Das hat Folgen für die Stadtentwicklung und den Bürger.
  • Herten: Andere Städte haben sie, doch ausgerechnet in Herten, der ehemals größten Bergbaustadt Europas gab es nicht eine einzige "Kumpel-Ampel". Das wird sich ändern.
  • Marl: Ein Zeuge hat einen Streit zwischen zwei Männern auf der Bergstraße beobachtet. Dabei soll es zum Einsatz eines Messers gekommen sein.
  • Dortmund: Beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs ist eine Fußgängerin von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt worden.
  • Dortmund: Jadon Sancho sorgt bei Borussia Dortmund für Diskussionsstoff. In Barcelona setzte Lucien Favre den BVB-Star auf die Bank, weil er erneut für Ärger sorgte.
  • Gelsenkirchen: Vor dem Bundesliga-Heimspiel um 20.30 Uhr gegen Union Berlin gibt es Wechselgerüchte um einen der Schalker Leistungsträger in dieser Saison: Amine Harit erhält Anfragen von anderen Vereinen.

Weitere Themen des Tages 

  • Porta Westfalica: Bei einem Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen auf der Autobahn 2 zwischen Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) und Bad Eilsen (Landkreis Schaumburg) sind zwei Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr habe einen Baum fällen müssen, um eine 60-Jährige schwer verletzt aus dem Auto zu befreien, wie die Polizei am Morgen mitteilte.
  • Berlin / Kopenhagen: Vor Beginn der Weltklimakonferenz in Madrid wollen am Freitag erneut Tausende Menschen in aller Welt für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen. Der deutsche Ableger der Klimabewegung Fridays for Future kündigte Aktionen in mehr als 500 Städten hierzulande an.
  • Berlin: Die Betreiber des neuen Hauptstadtflughafens wollen um 17 Uhr in Berlin den genauen Eröffnungstermin des BER verkünden. Dies soll auf einer Sitzung des Aufsichtsrats geschehen. Bislang ist nur bekannt, dass der Flughafen an einem Tag im Oktober 2020 in Betrieb gehen soll.
  • Berlin: Der Bundestag stimmt abschließend über den Haushalt für das kommende Jahr ab. Die große Koalition will unter anderem mehr Geld für Klimaschutz, Soziales, Verteidigung, Kitas und Schulen ausgeben. Der Haushalt sieht Rekordausgaben von 362 Milliarden Euro vor - 5,6 Milliarden mehr als in diesem Jahr.
  • Brüssel: Vor dem Start der neuen Führung der Europäischen Union verabschieden sich Kommissionschef Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk aus ihren Ämtern. Juncker gibt am Mittag (12.30 Uhr) zum Abschied eine seiner seltenen Pressekonferenzen, bevor seine Nachfolgerin Ursula von der Leyen am Sonntag übernimmt.
  • Bagram: Bei einem überraschenden US-Truppenbesuch in Afghanistan an Thanksgiving hat Präsident Donald Trump Hoffnungen auf eine Verständigung mit den militant-islamistischen Taliban genährt. "Die Taliban wollen einen Deal machen. Und wir treffen sie", sagte Trump bei seinem Besuch eines US-Militärstützpunktes in Bagram nördlich von Kabul im Beisein seines afghanischen Kollegen Aschraf Ghani.
  • London: Eine schmelzende Eisskulptur auf dem eigentlich für Premier Boris Johnson vorgesehenen Platz bei einer TV-Debatte über Klimaschutz hat bei seinen britischen Konservativen für Empörung gesorgt. Der Sender Channel 4 hatte die Parteichefs für die Sendung am Donnerstagabend eingeladen - Boris Johnson und Brexit-Partei-Chef Nigel Farage hätten jedoch abgelehnt, twitterte der Sender. 

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Pünktlich zum Start ins Wochenende lässt sich endlich wieder die Sonne über dem Vest blicken. Am Morgen können noch vereinzelt ein paar Tropfen Regen fallen, dann wird es immer schöner. Gleichzeitig gehen aber auch die Temperaturen zurück: Am Freitag werden maximal 7 Grad erreicht, in der Nacht zu Samstag liegen die Werte nur noch knapp über dem Gefrierpunkt.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

114: Die New Yorkerin Alelia Murphy war der wohl älteste Mensch der USA. Die ehemalige Näherin starb bereits am Samstag im Alter von 114 Jahren, wie eine Gewerkschaft von Mitarbeitern im Gesundheitswesen mitteilte. Murphy wurde 1905 im US-Bundesstaat North Carolina geboren - also zum Beispiel vor dem Ersten Weltkrieg oder dem Untergang der Titanic.

Der Kreis multimedial

Die Mieter der Westfalenstraße in Marl-Drewer gehen auf die Barrikaden. Seit einigen Jahren gehören ihre Häuser nun der Wohnungsgesellschaft WVB Centuria und die Liste der Mängel wird immer länger. Hier ein Bericht unserer Kollegen von cityInfo.TV.

Mieterprotest gegen Wohnungsgesellschaft in Marl | cityInfo.TV

Mieterprotest gegen Wohnungsgesellschaft in Marl | cityInfo.TV

Trends in den sozialen Medien

Zum Black Friday wird auf Twitter unter dem gleichnamigen Hashtag über den Sinn der Schnäppchenjagd in Internet und lokalem Einzelhandel diskutiert.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4
Es bleibt dabei: Zwei Waltroper Teams überwintern an der Spitze der Kreisliga B4

Kommentare