Der Sonntag im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.
+
Der Sonntag im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen.

Der Nachrichtenüberblick

Mundschutz-Streit in Recklinghausen, Seniorin wird Betrugsopfer, Verkehrsbehinderungen 

  • Stephan Rathgeber
    vonStephan Rathgeber
    schließen

In Recklinghausen gab es Zoff, weil einem Ehepaar trotz Mundschutz-Befreiung der Zutritt zu einem Geschäft verweigert wurde. Eine Seniorin aus Marl ist auf falsche Polizisten hereingefallen. In Datteln und Herten finden Bauarbeiten statt - das hat Auswirkungen auf den Verkehr. 

Was ist los im Kreis Recklinghausen und in der Region?

Die weiteren Themen des Tages

  • Bielefeld: Der Fleischproduzent Clemens Tönnies will trotz heftiger Kritik nicht darauf verzichten, Lohnkostenerstattung wegen der behördlichen Schließung seines Hauptwerks geltend zu machen. Der 64-jährige Unternehmer will das notfalls gerichtlich durchfechten. "Darüber wird im Zweifelsfall auch Recht gesprochen werden", sagte er dem "Westfalen-Blatt" (Samstagsausgabe). NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) geht davon aus, dass Tönnies keinen Regress für die vierwöchige Zwangspause nach massenhaften Corona-Infektionen im ostwestfälischen Stammwerk geltend machen kann. Tönnies hielt dagegen, er wolle verhindern, dass seine Mitarbeiter und Dienstleister bei der Verteilung von Quarantänehilfen "stigmatisiert" würden.
  • Hangelar: Eine 17 Jahre alte Segelfliegerin ist am Samstag auf dem Flugplatz Hangelar bei Bonn mit ihrem Fluggerät abgestürzt und schwer verletzt worden. Der Unfall habe sich vermutlich beim Startvorgang ereignet, sagte ein Sprecher der Feuerwehr im Rhein-Sieg-Kreis. Der Segler habe sich mit der Spitze voran stumpf in den Boden gebohrt. Die junge Pilotin musste von Feuerwehrleuten aus der Kabine geborgen werden. Schnelle Hilfe kam von der Besatzung eines Rettungshubschraubers, der zur selben Zeit wegen eines Patiententransports auf dem Flugplatz gelandet war. Nach Feuerwehrinformationen übernahm der Notarzt sofort die Versorgung der jungen Frau, die in eine Klinik gebracht wurde.
  • Düsseldorf: Die schwarz-gelbe Landesregierung sieht sich bei der Entbürokratisierung in Nordrhein-Westfalen auf Erfolgskurs. Seit ihrem Amtsantritt im Sommer 2017 seien "bereits 59 unnötige und belastende Regelungen für die Wirtschaft des Landes vereinfacht oder gestrichen" worden, teilte das Wirtschaftsministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf mit. CDU und FDP hatten in ihrem im Juni 2017 geschlossenen Koalitionsvertrag versprochen: "Wir werden die Bürgerinnen und Bürger, die Wirtschaft, die Kommunen sowie Gründerinnen und Gründer von unnötigen und zu komplizierten Regeln befreien."
  • Bochum: Eine Studie über strukturellen Rassismus innerhalb der Polizei ist aus Sicht des Kriminologen Tobias Singelnstein "absolut notwendig". Es wäre hilfreich, mehr über dieses Thema zu wissen - auch, um zu sehen, wie groß das Problem ist und um einen Umgang damit zu finden, sagte der an der Universität Bochum lehrende Wissenschaftler der Deutschen Presse-Agentur. "Es geht ja nicht darum, Polizeiarbeit zu diskreditieren, sondern es geht darum, sich mit einem tatsächlich bestehenden Problem auseinanderzusetzen. Das ist auch im Interesse der Polizei, denn nur auf diese Weise kann sie Vertrauen zurückgewinnen, das in den vergangenen Jahren in manchen Teilen der Gesellschaft verloren gegangen ist", sagte der Experte.
  • Coesfeld: Ein Raser hat in Coesfeld durch seine rücksichtslose Fahrweise zwei Passanten verletzt und zahlreiche weitere Menschen in Gefahr gebracht. Das erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag. Die Behörden richteten eine Mordkommission ein. Ein versuchtes Tötungsdelikt könne nicht ausgeschlossen werden, hieß es. Der Fahrer, ein 29 Jahre alter Coesfelder, sei aufgrund von Zeugenhinweisen zwar identifiziert, aber noch nicht gefasst worden.
  • Budapest: Lewis Hamilton steuert an diesem Sonntag (15.10 Uhr/Sky und RTL) seinen achten Sieg auf dem Hungaroring an. Der sechsmalige Formel-1-Weltmeister startet von der Pole Position in den Großen Preis von Ungarn. Zum insgesamt 90. Mal in seiner Karriere hatte er sich den besten Platz in der Qualifikation gesichert. Neben ihm wird WM-Spitzenreiter und Teamkollege Valtteri Bottas im zweiten Mercedes das dritte Rennen der Corona-Notsaison in Angriff nehmen.

Das Wetter im Kreis Recklinghausen

Auch heute strahlt im Kreis Recklinghausen wieder die Sonne. Dazu steigen die Temperaturen auf angenehme 26 Grad Celsius an. Eine milde Brise weht aus westlicher Richtung über das Vest. Mit Niederschlägen ist erst in der Nacht zu Montag zu rechnen.

Das detaillierte Wetter im Kreis Recklinghausen.

Die Verkehrslage im Kreis Recklinghausen

Die aktuelle Verkehrssituation können Sie auf der interaktiven Karte minutengenau verfolgen: 

Der Kreis Recklinghausen multimedial

An der Waltroper Kreuzung Löhringstraße/Recklinghäuser Straße kommt es immer wieder zu Unfällen zwischen Rad- und Autofahrern. Damit diese Stelle sicherer wird, hat der Kreis Recklinghausen jetzt einige Veränderungen vorgenommen. So kann nur noch ein Auto auf die Recklinghäuser Straße abbiegen und auch der Grünstreifen wurde für eine bessere Sicht geschnitten. Allerdings gilt ab jetzt: Radfahrer müssen den Autos die Vorfahrt lassen. Die Kollegen von cityInfo.TV berichten im Video:

Trends in sozialen Netzwerken

Eine Schalker Legende feiert heute Geburtstag. Ebbe Sand, von 1999 bis 2006 Stürmer bei den Königsblauen wird 48 Jahre alt. Da gratuliert auch die UEFA auf Twitter:

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Europa-League auf Schalke: Polizei rechnet nicht mit Problemen - Inter Mailand trifft auf Getafe
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl im Kreis Recklinghausen: Fünf Fragen an Landratskandidat Bodo Klimpel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Vom witzigen Irrtum zum späteren Künstlernamen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen
Umbauarbeiten: FC 26 Erkenschwick  möchte auf diese ungenutzte Sportanlage umziehen

Kommentare