Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

SEK-Einsatz in Recklinghausen, Besuche in Pflegeheimen wieder möglich, weitere Corona-Fälle in Coesfeld

  • schließen

In Recklinghausen stürmt das SEK eine Wohnung - aus diesem Grund. Lichtblick für Pflegeheim-Bewohner in der Corona-Krise: Sie dürfen Besuch von Angehörigen empfangen. Es gibt weitere Infizierte bei Westfleisch in Coesfeld.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 1150Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 936 als geheilt. Bislang kam es zu 33 Todesfällen.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Recklinghausen: Dramatische Szenen in einer Wohnung in König-Ludwig. Ein Mann droht, sich das Leben zu nehmen. Spezialeinheiten der Polizei rücken daraufhin an. Das sagt die Behörde zu den Geschehnissen.
  • Recklinghausen: Für viele Bewohner in Pflegeheimen ist es der Lichtblick: Ab sofort dürfen sie wieder Besuch von Angehörigen empfangen. Allerdings nur eingeschränkt.
  • Coesfeld: Die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Mitarbeiter im Coesfelder Westfleisch-Werk ist bis Samstagabend auf 191 gestiegen. Die Tests der insgesamt 1200 Beschäftigten gehen auch am Sonntag weiter.
  • Marl: Ab Montag müssen alle Grundschulkinder wieder in die Schule - wenn auch nicht gleichzeitig. Die Schulen setzen auf verschiedene Konzepte.
  • Herten: Geplündert oder in Teilen zerstört wurden jüngst 19 Gräber auf dem Waldfriedhof. Die Unabhängige Bürgerpartei (UBP) hat eine Idee, die Abhilfe schaffen soll.
  • Waltrop: Weil Deutschland aus der Kohleverstromung aussteigen will, muss wohl auch das Trianel-Kraftwerk vorzeitig vom Netz. Erstmals gibt es Zahlen, was das wirtschaftlich bedeutet.
  • Datteln: Die Stadt wird für das Jahr 2020 auf einen hohen vierstelligen Betrag verzichten. Es sollen keine Gebühren für die Außenbereiche der Gastronomie in Datteln erhoben werden, die auf öffentlichem Raum stehen.
  • Oer-Erkenschwick: 2019 wurde über die Zukunft des Stadtparks in Oer-Erkenschwick heftig debattiert. Nun wird an einem neuen Konzept gearbeitet.
  • Dortmund: Ein Rechtsextremer hat laut Polizei am Samstag ein Presseteam angegriffen. Der Mann habe gegen die Kamera der Journalisten geschlagen und eine Person leicht verletzt, teilte die Polizei mit. Der 23-Jährige kam in Polizeigewahrsam. Zuvor habe der Mann auf einer untersagten Versammlung auf dem Alten Markt einen Medienvertreter beleidigt.
  • Gelsenkirchen: Fodé Ballo-Touré von der AS Monaco steht angeblich erneut auf dem Zettel des FC Schalke 04. Ein möglicher Transfer hätte aber gleich zwei Haken.
  • Dortmund: Das Derby zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 am nächsten Samstag wird live auf Sky Sport News HD im Free-TV übertragen. So kann man den Sportsender empfangen.

Der Kreis multimedial

Der Zirkus kommt in die Stadt, aber in einer etwas anderen Form. Am 23. und 24. Mai könnt ihr euch auf dem Saatbruchgelände in Recklinghausen eine spektakuläre Zirkusshow im Autokino anschauen. Dazu gibt es ein Gewinnspiel unserer Kollegen von cityInfo.TV.

Recklinghausen: Zirkus live im Autokino | cityInfo.TV

Recklinghausen: Zirkus live im Autokino | cityInfo.TV

Weitere Themen des Tages

  • Tokio: Erneut haben sich chinesische Schiffe einer von Japan kontrollierten Inselgruppe im Ostchinesischen Meer genähert. Wie die japanische Küstenwache am Sonntag bekannt gab, wurden die beiden chinesischen Schiffe aufgefordert, die Gewässer um die Senkaku-Inseln zu verlassen. Es sei der dritte Tag in Folge, dass chinesische Schiffe in die japanischen Hoheitsgewässer eingedrungen seien.
  • Köln: Mehrere Hundert Menschen haben am Samstagnachmittag in Köln unangemeldet gegen die Corona-Schutzmaßnahmen demonstriert - ohne den Mindestabstand einzuhalten und ohne Mundschutz. Das teilte die Polizei am Abend mit. "Ein Großteil der Demonstranten hat Unbeteiligte mehrfach dazu aufgefordert, den Mundschutz abzunehmen und ohne Maske die Geschäfte zu betreten. Dafür haben wir absolut kein Verständnis", teilte Polizeipräsident Uwe Jacob mit.
  • Berlin: Die Corona-Krise bringt neue Wörter hervor oder rückt solche in den Fokus, die schon lange im Sprachschatz schlummern. Ob neue Wörter mit einem Eintrag in den Duden geadelt werden, darüber entscheidet die Dudenredaktion. "Heißer Kandidat für die Aufnahme in den Duden ist die durch das Coronavirus ausgelöste Lungenerkrankung Covid-19", erläutert die Leiterin der Berliner Redaktion, Kathrin Kunkel-Razum.
  • Sagard: Durch die Bisse eines Bullterriers ist ein zweijähriges Mädchen auf der Insel Rügen schwer verletzt worden. Das Mädchen habe am Samstag in Sagard vor einem Mehrfamilienhaus - wie schon häufiger zuvor - mit dem Hund gespielt, teilte die Polizei mit. Plötzlich sei der Hund, der keinen Maulkorb trug, aus unklaren Gründen über das Mädchen hergefallen und habe es mehrfach gebissen. Die Zweijährige kam mit schweren Gesichtsverletzungen per Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Greifswald. Lebensgefahr bestehe nicht.
  • Dresden: Eine Woche vor dem geplanten Anpfiff für die Restsaison der 1. und 2. Fußball-Bundesliga haben die Hoffnungen auf einen noch einigermaßen geordneten Verlauf der ausstehenden Spielzeit in Corona-Zeiten einen schweren Rückschlag erhalten. Die komplette Mannschaft der SG Dynamo Dresden, der Trainer- und auch der Betreuerstab mussten am Samstag nach zwei weiteren positiven Tests auf das Virus Sars-CoV-2 in häusliche Quarantäne für 14 Tage. Damit kann die Partie der stark abstiegsbedrohten Sachsen in der 2. Liga am 17. Mai bei Hannover 96 nicht stattfinden.
  • New York: Der Rock'n'Roll-Pionier Little Richard ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der amerikanische Musiker ("Tutti Frutti") starb am Samstag, wie das Magazin "Rolling Stone" und die US-Nachrichtenagentur AP berichteten.

Die Lage auf den Straßen

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

Uns steht ein heftiger Temperatursturz bevor. Erreichten die Werte am Samstag noch rund 25 Grad und erfüllten damit die Kriterien für einen offiziellen Sommertag, so wird es zum Start in die neue Woche mit Höchstwerten von nur noch 12 Grad so richtig ungemütlich. Der Sonntag startet aber noch ruhig, bevor es im Tagesverlauf erste Niederschläge gibt. Die Temperaturen liegen noch bei 19 Grad. 

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Trends in den sozialen Medien

Sorgen um die wieder steigende, sogenannte Reproduktionszahl in der Corona-Krise machen sich derzeit auch viele Nutzer auf Twitter.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop

Kommentare