Schriftzug: Der Morgen im Vest
+
Der Morgen im Vest - unser Nachrichtenüberblick für den Kreis Recklinghausen

Der Nachrichtenüberblick

Sirenen heulen im Vest, Outlet-Center öffnet seine Pforten, UBP-Kandidat angezeigt

  • Stephan Rathgeber
    vonStephan Rathgeber
    schließen

Beim ersten deutschlandweiten „Warntag“ seit der Wiedervereinigung werden auch im Kreis Recklinghausen um 11 Uhr viele Sirenen heulen. Kurz vorher öffnet heute in Marl das neue Outlet-Center. Der Landratskandidat der UBP wurde kurz vor der Kommunalwahl angezeigt.

Was ist los im Kreis Recklinghausen und in der Region?

Kreis Recklinghausen: Fast überall werden heute ab 11 Uhr beim ersten „Warntag“ seit der deutschen Wiedervereinigung zur Probe die Sirenen heulen (Hörproben der verschiedenen Alarme finden Sie hier). Anders verhält es sich dagegen in Recklinghausen - hier wird keine Sirene schrillen. Dazu wird auch die Warn-App Nina eine Meldung verschicken, außerdem können vereinzelt auch Lautsprecherdurchsagen getestet werden. Entwarnung ist für 11.20 Uhr geplant.

Recklinghausen: So richtig kommt der Bau der neuen Radstation am Hauptbahnhof nicht in die Gänge. Kurz nach Baustart sorgen aufgefundene Mauerfundamente nochmals für eine Überarbeitung in der Ausschreibung.

Recklinghausen: Der UBP-Landratskandidat Tobias Köller soll drei Personen aus Recklinghausen im Internet beleidigt haben. Er streitet die Vorwürfe als „Fake“ ab.

Marl: Am Donnersteg eröffnen im Marler Stern die ersten Shops des „Fashion Outlet Marl“. Ob auch der verkaufsoffene Sonntag am 20. September stattfindet, ist aber noch unklar.

Herten: Im Frühjahr haben Mitarbeiter des Zentralen Betriebshofs Herten 410 Bäume mit Spritzbrühe gegen den Eichenprozessionsspinner behandelt. Jetzt zieht die Stadt eine Bilanz zum Befall in diesem Jahr.

Datteln: Rund 1,4 Millionen Euro stehen den Dattelner Schulen aus dem Digitalpakt des Landes NRW zur Verfügung. Bis Ende August hat die Stadt noch keinen einzigen Euro davon beantragt.

Oer-Erkenschwick: Heute ab 11 Uhr heulen die Alarmsirenen an allen sieben Standorten in Oer-Erkenschwick auf. Aus diesem Grund ertönt der Alarm.

Waltrop: Der maue Lauf in der Waltroper Fußgängerzone ist kein Geheimnis. Doch der Stadtmarketing-Verein hat sich jetzt was einfallen lassen: City-Golf!

Castrop-Rauxel: Der Polizei ist ein Schlag gegen Drogenhändler gelungen. Auch Spezialeinsatzkräfte waren im Einsatz. In zwei Städten gab es Festnahmen.

Die weiteren Themen des Tages

London: Die Chef-Unterhändler der Europäischen Union und Großbritannien kommen heute in London zum letzten Tag ihrer Verhandlungen über einen Handelspakt zusammen. Die dreitägige Gesprächsrunde ist von Kritik an den Plänen des britischen Premierministers Boris Johnson überschattet. Es ist die achte Gesprächsrunde über ein Handelsabkommen für die Zeit nach der Brexit-Übergangsphase - bisher sind kaum Fortschritte erzielt worden. Zum Jahreswechsel droht ohne Einigung ein harter Bruch mit Zöllen und anderen Handelshemmnissen.


Berlin: Soll Deutschland vorangehen und Migranten von den griechischen Inseln aufnehmen - oder versuchen, andere EU-Staaten für eine umfassendere Lösung der Asylproblematik zu gewinnen? Nach dem Brand des Flüchtlingslagers Moria auf der Insel Lesbos wird die Diskussion in Deutschland heftiger denn je geführt. Die Bundesregierung als derzeit amtierende EU-Ratspräsidentschaft setzt weiter auf eine europäische Lösung und hält sich mit einseitigen Aufnahmeangeboten zurück. Doch nun schert Entwicklungsminister Gerd Müller aus und fordert, 2000 Migranten aufzunehmen.


Berlin: Bund, Länder und Kommunen müssen wegen der Corona-Pandemie mit deutlich weniger Steuergeld auskommen. Wie groß die Einbußen in diesem und dem kommenden Jahr sind, sagen um 15.00 Uhr die Steuerschätzer voraus. Der Arbeitskreis kommt wegen der Pandemie zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Die Steuerschätzung ist eine wichtige Grundlage für den Bundeshaushalt 2021, den Finanzminister Olaf Scholz (SPD) am 23. September dem Kabinett vorlegen will.


Minsk: Nach ihrer Entführung und Verhaftung soll die Oppositionelle Maria Kolesnikowa in Belarus (Weißrussland) heute von Ermittlern vernommen werden. Sie ist die einzige politische Gefangene bisher, die sich wegen des Versuchs der illegalen Machtergreifung verantworten soll. Ihre Anwältin Ljudmila Kosak bezeichnete die Vorwürfe als «absurden» Versuch, Andersdenkende mundtot zu machen. Die 38-jährige Kolesnikowa, die viele Jahre in Stuttgart in der Kulturszene aktiv war, sitzt nach ihrer Verschleppung am Montag nun in Untersuchungshaft. Ihr drohen Medien zufolge im Fall einer Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft.


Wiesbaden: Was macht den Bundesbürgern am meisten Angst? Seit 1992 lässt die R+V-Versicherung diese Frage einmal im Jahr in einer repräsentativen Umfrage beantworten. In der Corona-Pandemie gilt es als besonders spannend, ob und wie sich Werte verändert haben. Die Ergebnisse der Befragung, die im Juni und Juli lief, werden um 11.00 Uhr in Wiesbaden vorgestellt.


Deutschland: Erstmals seit der Wiedervereinigung wird in Deutschland heute ein bundesweiter Warntag abgehalten. Dabei sollen unterschiedliche Warnmöglichkeiten für den Katastrophenfall getestet werden, etwa Sirenen, Durchsagen per Lautsprecher, Mitteilungen über die sozialen Medien und Warn-Apps sowie digitale Werbetafeln. Der Probealarm beginnt um 11.00 Uhr. Um 11.20 Uhr soll die Entwarnung erfolgen.

So wird das Wetter im Kreis Recklinghausen

Auch heute wird es durchwachsen im Kreis Recklinghausen: Die Temperaturen klettern auf maximal 18 Grad Celsius, dazu wechseln sich Sonne und Wolken immer wieder ab. Mit Regen ist nicht zu rechnen. Es ist windstill. Zum detaillierten Wetter im Kreis Recklinghausen.

Die Verkehrslage im Kreis Recklinghausen

Die aktuelle Verkehrslage können Sie auf dieser interaktiven Karte minutengenau verfolgen.

Der Kreis Recklinghausen multimedial

In Episode 13 der Serie „Straßen in Marl“ besucht cityinfo.TV gemeinsam mit der Marler Zeitung die Schillerstraße. Sie entspringt im Schatten der Kirche St. Georg und führt bis hinauf ins Herz von Brassert. Eine grüne Allee trifft hier auf geschäftliches Treiben.

Trends in sozialen Netzwerken

Das „Sommerhaus der Stars“ läuft wieder - und da dürfen Diskussionen auf Twitter natürlich nicht fehlen. Unter dem Hashtag #Sommerhaus lassen sich die Beiträge finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Coronavirus im Kreis RE: Bundeswehr in NRW im Einsatz, Sportvereine stellen Betrieb ein, neue Höchstwerte
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Hamsterkäufe wegen Corona, aktuelle Infektionszahlen, Trickbetrüger in Marl, BVB verliert
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Warnstreiks werden fortgesetzt - auch Kitas und Nahverkehr betroffen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Streiks gehen weiter, Streifenwagen stößt mit Auto zusammen, Wolf im Kreis RE nachgewiesen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen
Coronavirus im Kreis RE: Wieder mehr Infektionsfälle - Schulen in Nachbar-Metropole werden geschlossen

Kommentare