Die beiden Lkw stießen aus bislang unklarer Ursache zwischen Recklinghausen-Ost und Recklinghausen-Süd zusammen.
+
Die beiden Lkw stießen aus bislang unklarer Ursache zwischen Recklinghausen-Ost und Recklinghausen-Süd zusammen.

Zwei Verletzte bei Zusammenprall

A2 nach Unfall gesperrt: Lkw verliert Ladung Paletten - Staus rund um die Autobahn

Alle Autoren
    schließen
  • Tobias Ertmer
    Tobias Ertmer
  • Fabian Hollenhorst
    Fabian Hollenhorst
  • Luca Hertling
    Luca Hertling

Am Montagmorgen gab es einen schweren Lkw-Unfall auf der A2 in Recklinghausen. Zwei Personen wurden verletzt. Die A2 ist in dem Bereich teilweise gesperrt.

Update, 14. September, 14 Uhr: Die Aufräumarbeiten nach dem Lkw-Unfall auf der A2 zwischen Recklinghausen-Ost und RE-Süd werden noch andauern, teilt die Polizei mit. Die Sperrung von zwei der drei Spuren bleibe voraussichtlich noch bis 17 Uhr bestehen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar. Auch zu den verletzten Personen konnte die Polizei am Montagmittag keine weiteren Angaben machen.

Update, 14. September, 11 .11 Uhr: Die Unfälle auf der Autobahn A2 sorgen in Datteln für verstopfte Straßen. Weil der Verkehr auf der Autobahn in Höhe Recklinghausen nur über den Seitenstreifen geleitet wird und zwei Fahrspuren gesperrt sind, nutzen viele Auto- und Lkw-Fahrer die Abfahrt in Henrichenburg, um die Unfallstelle zu umfahren.

Datteln: Castroper Straße (B235) wegen Autobahnunfall verstopft

Daher sind seit den Morgenstunden auch die Straßen in Datteln verstopft. Auf der vielbefahrenen Castroper Straße (B235) kam es zu langen Wartezeiten in Richtung Innenstadt. Von dort aus geht es entweder in Richtung Recklinghausen oder zur Autobahnauffahrt nach Dortmund-Mengede.

Unsere Erstberichterstattung: Auf der Autobahn A2 in Richtung Oberhausen gab es am frühen Montagmorgen zwei Verkehrsunfälle. Bei dem ersten Unfall krachte es zwischen drei Autos. Eine Person wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Verkehr wurde zwischen Recklinghausen-Süd und Kreuz Recklinghausen über den Seitenstreifen geleitet.

Lkw verliert Ladung in Recklinghausen - zwei Personen verletzt

Knapp eine halbe Stunde nach dem ersten Unfall kam es gegen 8.06 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei Lkws. Dabei hat einer der Lkws seine Ladung Paletten verloren und auf der Fahrbahn verteilt. Die Rettungskräfte brachten einen verletzten Beifahrer und einen Fahrer in Krankenhäuser. Die Polizei hat den Verkehr zwischen Recklinghausen-Ost und Recklinghausen-Süd über den linken Fahrstreifen weitergeleitet. Zur Zeit kommt es dort zu 45 Minuten Verspätung mit vier Kilometern Stau. Die Bergungsarbeiten dauern voraussichtlich noch bis in die Mittagsstunden. Ortskundige werden gebeten den Bereich weiträumig zu umfahren.

Weitere Ereignisse im Vest am heutigen Montagmorgen stehen in unserem Nachrichtenüberblick.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Ampel leuchtet dunkelgelb: Diese Maßnahmen gelten jetzt in Gelsenkirchen
Corona-Ampel leuchtet dunkelgelb: Diese Maßnahmen gelten jetzt in Gelsenkirchen
Corona-Ampel leuchtet dunkelgelb: Diese Maßnahmen gelten jetzt in Gelsenkirchen
Landrat tritt zurück: Warum Cay Süberkrüb nicht die Stichwahl am Sonntag leiten darf
Landrat tritt zurück: Warum Cay Süberkrüb nicht die Stichwahl am Sonntag leiten darf
Landrat tritt zurück: Warum Cay Süberkrüb nicht die Stichwahl am Sonntag leiten darf
Coronavirus im Kreis RE: Infektionszahl steigt erneut - so ist die Lage in Ihrer Stadt
Coronavirus im Kreis RE: Infektionszahl steigt erneut - so ist die Lage in Ihrer Stadt
Coronavirus im Kreis RE: Infektionszahl steigt erneut - so ist die Lage in Ihrer Stadt
Lockdown droht, Fahrrad-Demos im Vest, leere Regale im Real-Markt in Bertlich
Lockdown droht, Fahrrad-Demos im Vest, leere Regale im Real-Markt in Bertlich
Lockdown droht, Fahrrad-Demos im Vest, leere Regale im Real-Markt in Bertlich
Randalierer bespucken, beleidigen und verletzten Polizisten bei Einsatz in Gelsenkirchen
Randalierer bespucken, beleidigen und verletzten Polizisten bei Einsatz in Gelsenkirchen
Randalierer bespucken, beleidigen und verletzten Polizisten bei Einsatz in Gelsenkirchen

Kommentare