+

Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Streit um Muezzinruf, Sperrung durch Baustelle, Autokino geschlossen, Corona-Betrüger unterwegs

  • schließen

Der Muezzinruf in Recklinghausen sorgt für Ärger. In Oer-Erkenschwick wird eine Kreuzung gesperrt. Das Autokino in Marl ist am Mittwoch geschlossen. Betrüger nutzen die Coronakrise aus - die Polizei warnt.

Alle Informationen zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen 

Bis Dienstag, 21. April, sind nach offiziellen Zahlen 894 Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 574 als geheilt. Bislang kam es zu zwölf Todesfällen.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Recklinghausen: Mehrere Bürger beschwerten sich zuletzt über den erklingenden Muezzinruf in Recklinghausen-Süd. Die UBP fordert eine neutrale Form der Solidaritätsbekundung.
  • Oer-Erkenschwick: Eine Baustelle behindert an diesem Mittwoch den Verkehr an der Kreuzung Pieper. Der Landesbetrieb Straßen NRW tauscht dort einen Ampelmast aus.
  • Marl: Die Betreiber der Loe Studios haben in Marl ein Autokino eröffnet. Bis einschließlich Mittwoch müssen allerdings alle Vorstellungen abgesagt werden.
  • Kreis Recklinghausen: Die Coronakrise nutzen offensichtlich auch wieder zahlreiche Betrüger für ihre Tricks und Maschen. In der Region gab es bereits zahlreiche Betrügereien, vor denen die Polizei aktuell warnt.
  • Datteln / Waltrop: Corona-Zeiten bedeuten auch: Der Straßen-Protest gegen das Kraftwerk Datteln 4 fällt weitgehend aus. Das Thema aber bleibt aktuell.
  • Recklinghausen: Das Familienzentrum St. Christophorus hat einer Vierjährigen den Kita-Platz gestrichen - wegen eines Streits mit der Mutter. Jetzt gibt es eine positive Nachricht.
  • Herten: In Dorsten gibt es eine Maskenpflicht im Rathaus und am Recyclinghof. Zieht die Stadt Herten nach?
  • Recklinghausen: Eine Lehramtsstudentin hat die Corona-Krise hart getroffen. Sie hat ihre Nebenjobs verloren und musste nun zurück ins Elternhaus ziehen.
  • Waltrop: Am Grünen Weg im Waltroper Süden ist ein Objekt aufgetaucht, bei dem es sich um einen Blindgänger handeln könnte. Der Kampfmittelbeseitigungs-Dienst hat übernommen.
  • Datteln: Einige Wochen waren die Schüler jetzt zu Hause und haben digital Unterricht gehabt. Damit ist jetzt nach und nach Schluss - die ersten Schüler kommen bereits am Donnerstag zurück an die Schule.
  • Kreis Recklinghausen: Die Mehrheit der Amateurvereine sind für einen Abbruch der laufenden Fußball-Saison. Das ergab eine erste Übersicht, die der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen veröffentlicht hat.
  • Dortmund: Borussia Dortmund hat wohl das Rennen um Jadon Sancho verloren. Der Engländer soll bereits finale Details mit einem Top-Klub geklärt haben.
  • Gelsenkirchen: Die TSG Hoffenheim will die Kaufoption bei Sebastian Rudy angeblich nicht ziehen. Somit kehrt er zum FC Schalke 04 zurück. Worauf es hinausläuft.

Der Kreis multimedial

Gesichtsmasken bekommt man momentan nur mit viel Glück. Deshalb nähen viele Leute einfach selbst welche. In Marl engagieren sich nun Geflüchtete und versorgen damit Krankenhäuser und Altenheime. Hier ein Bericht unserer Kollegen von cityInfo.TV über die Initiative.

Marl: Geflüchtete helfen bei der Masken-Produktion

Marl: Geflüchtete helfen bei der Masken-Produktion

Weitere Themen des Tages

  • Langen: Das Paul-Ehrlich-Institut will über die erste klinische Prüfung eines möglichen Impfstoffs gegen Sars-CoV-2 in Deutschland informieren. Für 11 Uhr hat das Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel zu einem virtuellen Pressebriefing eingeladen.
  • Nagasaki: Mehrere Besatzungsmitglieder eines in Japan im Reparaturdock liegenden Kreuzfahrtschiffes haben sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Wie die lokalen Behörden im südwestlichen Nagasaki am Mittwoch bekanntgaben, wurden 34 der 623 Crewmitglieder der unter italienischer Flagge stehenden "The Costa Atlantica" positiv auf den Erreger getestet.
  • Washington: Die Begrenzung der Einwanderung in die USA wegen der Corona-Krise soll nach Angaben von US-Präsident Donald Trump zunächst für 60 Tage gelten. Das sagte Trump am Dienstagabend (Ortszeit) im Weißen Haus in Washington. Der Schritt betreffe im Wesentlichen jene, die sich um einen dauerhaften Aufenthalt mit einer Green Card bemühten.
  • Berlin: Der Bundestag startet um 13 Uhr in eine auf zwei Tage verkürzte Sitzungswoche, die stark im Zeichen der Corona-Pandemie steht. So wird am Nachmittag neben Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auch sein für Gesundheit zuständiger Kabinettskollege Jens Spahn (CDU) den Abgeordneten in der Regierungsbefragung Rede und Antwort stehen.
  • München: Vor dem Landgericht München II geht an ab 9.15 Uhr der Prozess wegen hundertfachen sexuellen Missbrauchs gegen einen Mann weiter, der sich über Jahre massiv an seinen Stiefenkeln und deren Freunden vergangen haben soll. Nach Angaben seiner Verteidigerin, der Anwältin Anja Kollmann, sollen an diesem Prozesstag Familienmitglieder als Zeugen gehört werden.
  • Brüssel: Die EU-Außenminister beraten ab 15.30 Uhr über die schlechter werdende Lage im Bürgerkriegsland Libyen. Auch vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie hatte Malta kürzlich eine humanitäre EU-Hilfsmission für das nordafrikanische Land gefordert. Hintergrund ist die Sorge, Hunderttausende Migranten könnten sich auf den Weg nach Europa machen. Für Deutschland nimmt Außenminister Heiko Maas (SPD) an der Videoschalte teil.
  • Kiel: In einer 30 Minuten langen Videokonferenz haben die Spieler des THW Kiel mit ihrem Trainer Filip Jicha den Gewinn der deutschen Handball-Meisterschaft gefeiert. "Die Meisterschaft 2020 ist einmalig, und bleibt hoffentlich auch einmalig. Denn wir wurden nach 26 Spieltagen gestoppt, weil die ganze Welt eingebremst wurde", sagte der 38-jährige Jicha, der gleich in seinem ersten Jahr als Cheftrainer seinen ersten Titel holte, am Dienstag.

Die Lage auf den Straßen 

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

An diesem Mittwoch erwartet uns ein strahlender Frühlingstag ohne Wolken am Himmel, aber dafür mit dem absoluten meteorologischen Maximum an Sonne: fast 14 Stunden. Und der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach hat noch eine gute Nachricht: Durch die verringerte Luftverschmutzung aufgrund des brachliegenden Flugverkehrs und weniger Fahrzeugen auf der Straße ist die Fernsicht zurzeit besonders gut. Die Temperaturen erreichen 22 Grad Celsius - Tendenz weiter steigend. Der Wind weht immer noch stark.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Zahl der Nacht

265.000.000: Die Vereinten Nationen warnen davor, dass sich die Zahl der unterernährten Menschen wegen der Corona-Pandemie und ihrer wirtschaftlichen Folgen weltweit fast verdoppeln könnte. Das geht aus einem Bericht hervor, den das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) gestern in Rom vorstellte. Die Zahl der Menschen, die sich nicht ausreichend ernähren können, um gesund zu leben, oder die sogar Hunger leiden, könnte 2020 sprunghaft auf 265 Millionen Menschen anwachsen, hieß es.

Trends in den sozialen Medien

Überraschung bei "The Masked Singer" auf Sat.1: Das singende Chamäleon entpuppte sich als altbekannter Comedy-Star. Auch auf Twitter wird über den Auftritt von Dieter #Didi Hallervorden diskutiert.

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen

Kommentare