Der Nachrichtenüberblick fürs Vest

Todesdrama in Recklinghausen: Urteil gegen Hertener bestätigt, Corona-Tests bei Herta, Helikopter über Oer-Erkenschwick

  • Oliver Prause
    vonOliver Prause
    schließen

Der BGH hat das Urteil gegen einen Hertener, der in Recklinghausen in eine Menschenmenge gefahren ist, bestätigt. Auch in der Fleischfabrik Herta gibt es regelmäßige Corona-Tests. Über Oer-Erkenschwick kreiste ein Hubschrauber - aus diesem Grund.

Was ist los im Kreisgebiet und der Umgebung?

  • Recklinghausen/Herten: Nach der dramatischen Autofahrt in eine Menschenmenge an der Hertener Straße am 20. September 2018 mit einer Toten hat der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt das Urteil gegen den Unfallfahrer aus Herten als rechtskräftig bestätigt.
  • Herten: Seit Anfang Juli rückt das Deutsche Rote Kreuz zweimal pro Woche mit dem Corona-Mobil zum Herta-Werksgelände aus, um rund 300 Mitarbeiter auf das Virus zu testen.
  • Oer-Erkenschwick: Ein Polizeihubschrauber kreiste in der Nacht ab 22 Uhr immer wieder über dem nördlichen Teil der Buschstraße. Er war Teil eines Polizeineinsatzes.
  • Waltrop: Die Francke-Schule platzte aus allen Nähten - mehr Räume mussten her. Das hat man mit einem Extra-Stockwerk gelöst. Aber Handwerker haben an Waltroper Schulen noch mehr zu tun.
  • Datteln: Die letzten beiden Sommer waren sehr heiß und trocken, viele junge Bäume sind durch die Hitze eingegangen. Jetzt finanzierte die Wählergemeinschaft die Grünen zehn Wassersäcke - und eine dicke Spende gab es oben drauf.
  • Recklinghausen: Wer sich nicht an die Coronaschutzverordnung hält, muss mit einer Geld- oder sogar einer Freiheitsstrafe rechnen. Auch in Recklinghausen gab es viele Verstöße.
  • Marl: In Teil 5 unserer Serie "Straßen in Marl" besuchen wir den Lipper Weg. Auf fast drei Kilometern hat die Straße in den letzten 100 Jahren wirtschaftliche Höhen und Tiefen durchlebt.
  • Gladbeck: Zwei Autofahrer streiten sich darüber, wer denn nun die Vorfahrt hatte. Der Streit eskaliert. Einer der Männer zückt sogar ein Messer.
  • Bottrop: Unbekannte Täter haben sich gegenüber arglosen Touristen als Polizisten ausgegeben. Die vermeintliche Personenkontrolle erwies sich als lupenreiner Raub.
  • Wesel: Bei einer Kollision zweier Autos sind drei Menschen schwer verletzt worden. Der Wagen eines 53-Jährigen kam am Mittwochnachmittag auf der Ortsumgehung Büderich von der Fahrbahn ab und stieß dort mit dem Auto einer 49-Jährigen zusammen, wie die Polizei mitteilte. Die Frau wurde aufgrund ihrer schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Ihre 66 Jahre alte Beifahrerin sowie der 53-Jährige Fahrer des anderen Wagens kamen per Rettungswagen in eine Klinik.
  • Gelsenkirchen: Einem Top-Torwart hat der FC Schalke 04 jetzt eine Absage erteilt. Trotzdem droht dem S04 ein hausgemachter Torhüter-Zoff.
  • Dortmund: Borussia Dortmund will in der Saison 200/21 erneut die deutsche Meisterschaft ins Visier nehmen. Dazu soll der Kader des BVB punktuell verstärkt werden.

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Recklinghausen und der Region

Nach offiziellen Zahlen sind bisher 1427 Coronavirus-Fälle im Kreis Recklinghausen bestätigt worden. Davon gelten 1362 als geheilt. Bislang kam es zu 39 Todesfällen. Das bedeutet: Es gibt 26 aktuelle Infektionen. 

Der Kreis multimedial

In Herten wird rund um die Zuläufe der Emscher fleißig gebaut. Überall arbeitet die Emschergenossenschaft daran, Abwasser und klares Bachwasser in naher Zukunft getrennt voneinander fließen zu lassen. Hier ein Bericht unserer Kollegen von cityInfo.TV.

Herten: Zusätzliches Pumpwerk und Bauarbeiten an der Ewaldstraße | cityInfo.TV

Herten: Zusätzliches Pumpwerk und Bauarbeiten an der Ewaldstraße | cityInfo.TV

Weitere Themen des Tages

  • Berlin: Bund und Länder wollen ihre Gespräche über mögliche lokale Ausreisesperren in Regionen mit starkem Corona-Ausbruch fortsetzen. Der Bund setzt auf solche Überlegungen, aus den Bundesländern kam dazu ein geteiltes Echo. Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hatte am Montag darüber mit den Staatskanzleichefs der Länder gesprochen, am Donnerstag wollen sie weiter beraten.
  • Istanbul: Im Prozess wegen Terrorvorwürfen gegen den "Welt"-Reporter Deniz Yücel in der Türkei wird in dessen Abwesenheit ein Urteil erwartet. Yücels Anwalt Veysel Ok hatte am vergangenen Verhandlungstag im Juni sein Abschlussplädoyer gehalten und eine Entscheidung erwartet - der Prozess wurde dann aber überraschend vertagt. Ok fordert den Freispruch seines Mandanten von allen Anklagepunkten.
  • Luxemburg: Der Europäische Gerichtshof könnte am Vormittag die Regeln für Datentransfers aus der EU in die USA und darüber hinaus kippen. Konkret geht es um die Frage, ob europäische Unternehmen weiterhin auf Grundlage der geltenden EU-Regeln personenbezogene Daten an andere Unternehmen übermitteln dürfen (Rechtssache C-311/18). Das Urteil könnte weitreichende Folgen vor allem für die globale Wirtschaft haben.
  • Darmstadt: Auf dem Weg zum Zentrum des Sonnensystems: Die im Februar in den USA gestartete Raumsonde "Solar Orbiter" hat ihre zehn wissenschaftlichen Instrumente an Bord in Betrieb genommen und erste Bilder von der Sonne gemacht. Die europäische Raumfahrtagentur Esa will die ersten Aufnahmen ab 14 Uhr auf einer virtuellen Konferenz präsentieren.
  • New York: Eine wohl mit einer elektrischen Säge zerstückelte Leiche ist in einer Wohnung in New York entdeckt worden. Der Leichnam eines 33 Jahre alten Technologie-Unternehmers sei von dessen Schwester in der Wohnung des Mannes im Süden von Manhattan gefunden worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
  • Washington: Nur gut drei Monate vor der US-Wahl hat Präsident Donald Trump seinen Wahlkampfmanager ausgewechselt. Bill Stepien werde die Leitung der Kampagne übernehmen, der bisherige Chef Brad Parscale werde sich weiter um Digitales und soziale Netzwerke kümmern, erklärte Trump am Mittwochabend (Ortszeit) über Twitter. Beide hätten seit Jahren gut für ihn gearbeitet, erklärte er weiter.
  • München: Der Deutsche Eishockey-Bund stellt ein Konzept vor, mit dem ab dem Herbst wieder Eishockey gespielt werden kann. Stellvertretend für eine Arbeitsgruppe aus dem Verband und den beiden Profiligen DEL und DEL2 erläutern DEB-Präsident Franz Reindl und Sportdirektor Stefan Schaidnagel die Pläne, die zuvor bereits von Experten, Medizinern und der Politik begutachtet wurden.

Die Lage auf den Straßen 

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen auf einen Blick

Das Wetter

An diesem Donnerstag präsentiert sich der Himmel stark bewölkt, und immer wieder gibt es Niederschläge. Auch die Höchstwerte sind mit 16 Grad für einen Tag im Sommer äußerst bescheiden. Aber es ist Besserung in Sicht: Von Westen nähert sich allmählich ein Azoren-Hoch, das am Wochenende viel Sonne mit angenehmen Temperaturen bis maximal 26 Grad für uns bringt.

Hier der detaillierte Blick auf das Wetter im Vest Recklinghausen

Die Zahl der Nacht

45.400.000: Die Corona-Pandemie könnte in Lateinamerika und der Karibik im laufenden Jahr weitere 45,4 Millionen Menschen in die Armut stürzen. Damit gäbe es in der Region 230,9 Millionen Arme, teilte die UN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (Cepal) bei der Vorstellung des aktualisierten Sonderberichts zur Corona-Krise gestern (Ortszeit) mit. Demnach würden Ende des Jahres 37,3 Prozent der Menschen in der Region in Armut leben, 15,5 Prozent sogar in extremer Armut.

Trends in den sozialen Medien

Die Twitter-Accounts zahlreicher Prominenter sowie von Unternehmen in den USA sind gehackt und kurzzeitig übernommen worden. Über die Profile von Ex-Präsident Barack Obama, Präsidentschaftskandidat Joe Biden und Amazon-Chef Jeff Bezos sowie vieler anderer verbreiteten die Hacker Werbung für dubiose Kryptowährungs-Deals. Auch Accounts von Firmen wie Apple und Uber waren betroffen. Auf dem Sozialen Netzwerk gibt es nun heftige Diskussionen, wie so etwas passieren konnte und wer hinter dem Angriff steckt. 

Mit dpa-Material

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl in Recklinghausen: Stadtrat - das sind die Kandidaten im Wahlbezirk 1
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Hüls-Süd an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Hüls-Süd an

Kommentare