+

Unser Nachrichtenüberblick

Regen flutet Weide mit 300 Schafen, Straßenprojekt B 474n bleibt umstritten

  • schließen

Starke Regenfälle haben in der Nacht einen Großeinsatz der Feuerwehr in Dortmund ausgelöst. Die Waltroper Grünen bleiben beim "Nein" zur B 474n.

Was ist los im Kreisgebiet und in der Umgebung?

In eigener Sache: Wer seine Tageszeitung aus dem Medienhaus Bauer als ePaper auf einem Tablet, einem Smartphone oder am heimischen PC liest, darf gespannt sein auf den 1. Oktober. Denn an diesem Tag wird sich das ePaper mit moderner Optik und zusätzlichen Funktionen präsentieren. Die bisherige ePaper-App wird durch eine neue, verbesserte Version ersetzt. Hier alle Infos.

  • Kreis RE: Der Kreis Recklinghausen scheint von dem Unwetter größtenteils verschont worden zu sein. Nach Angaben der Feuerwehrleitstelle gab es in der Nacht keine größeren Einsätze. "Bis jetzt ist es ruhig", so die Leitstelle am Morgen.
  • Recklinghausen: Er wurde als der „größte und schönste Erntedankmarkt im Kreis Recklinghausen“ angekündigt. Doch das Herbstfest enttäuschte Besucher und Händler, die im Regen tapfer durchhielten.
  • Recklinghausen: Viele Notrufe waren nach einem Wohnungsbrand in Recklinghausen eingegangen: Als die Feuerwehr am Sonntagmittag am Brandort eintraf, hatte ein beherzter Bewohner schon das meiste Feuer selbst gelöscht. Aber der Schock tief.
  • Marl: In Marl soll es bald Bushaltestellen mit begrünten Dächern nach dem Vorbild der Niederlande geben. Die SPD-Fraktion regt sie an, damit Insekten mehr Nahrung finden.
  • Herten: Seit März 2019 tut der „Panzerblitzer“ in Herten seinen Dienst. Ständig wechselt der Standort, Raser sind nirgendwo sicher, die Kasse klingelt. Da ist es logisch, was nun passiert.
  • Datteln: Wildschweine gelten als Überträger der Afrikanischen Schweinepest, die für Hausschweine tödlich ist. Deshalb sollen Jäger den Bestand der Tiere nun reduzieren. Auch der Hegering Datteln hat durch große Flächen in der Haard alle Hände voll zu tun.
  • Oer-Erkenschwick: Erdbeben bei der Spvgg. Erkenschwick. Nach der 0:3-Pleite beim FC Iserlohn trennt sich der Westfalenligist von Trainer Ahmet Inal. Der Sportliche Leiter Thoma Magga tritt zurück.
  • Oer-Erkenschwick: Das ist eine seltene Ehrung. Ellen Mackrodt ist seit 65 Jahren Mitglied der SPD in Oer-Erkenschwick. In dieser Zeit hat mit der Partei viel erlebt.
  • Waltrop: Die Waltroper Grünen bleiben dabei: Die B 474n bringt nicht die erhoffte Verkehrs-Entlastung. Sie setzen auf andere Maßnahmen,  die wirksamer seien.
  • Dortmund: Aus einem Auto heraus ist ein 74-jähriger Mann aus Dortmund beraubt und mehrere Meter mitgeschleift worden. Die Polizei sucht Zeugen.
  • Dortmund: Eine spektakuläre Rettungsaktion erlebten Hunderte Schafe auf einer Weide in Dortmund. Starke Regenfälle hatten die Weide mit rund 300 Tieren geflutet.
Einsatzkräfte der Feuerwehr tragen ein Schaf über eine überflutete Wiese. Starke Regenfälle haben eine Weide mit rund 300 Schafen in Dortmund geflutet.

Die Top-Themen des Tages

  • Wien: Sebastian Kurz deklassiert seine politischen Gegner. Mit gewaltigem Abstand gewinnt der ÖVP-Chef die Wahl. Die rechte FPÖ und die SPÖ verlieren kräftig. Die Grünen feiern ein spektakuläres Comeback. Schmiedet Kurz nun ein Bündnis mit der Öko-Partei?
  • Braunschweig: Gut vier Jahre nach dem Auffliegen der Dieselmanipulationen beginnt am Montag (10.00 Uhr) ein Mammutprozess zwischen klagenden Kunden und dem Volkswagen-Konzern. Dabei wird das neue Instrument der Musterfeststellungsklage angewandt, in diesem Fall ziehen Verbraucherschützer stellvertretend für einzelne Betroffene vor Gericht.
  • Iserlohn: Ein Autofahrer ist in Iserlohn laut Polizei mit einem Wagen in eine Gruppe von Menschen gefahren. Dabei seien zwei Menschen leicht verletzt worden, sagte ein Sprecher am Sonntagabend. Der Fahrer sei festgenommen worden. Die Polizei gehe von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Es sei eine Mordkommission eingerichtet worden. Der Vorfall hat sich den Angaben zufolge gegen 18 Uhr im Stadtteil Iserlohner Heide zugetragen.
  • Dresden: Acht mutmaßliche Rechtsterroristen aus Chemnitz müssen sich ab Montag (10.00 Uhr) vor der Staatsschutzkammer des Oberlandesgerichts Dresden verantworten. Der Generalbundesanwalt wirft ihnen vor, in einer Chat-Gruppe Anfang September 2018 unter dem Namen "Revolution Chemnitz" eine rechtsterroristische Vereinigung gegründet zu haben.
  • Berlin: Die CDU will am Montag (ab 9.00 Uhr) einen neuen Anlauf zu einer Reform der Einkommensteuer nehmen. Die Parteispitze will sich damit im Rahmen eines Grundsatzpapieres zur Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft befassen: "Nachhaltigkeit, Wachstum, Wohlstand - die soziale Marktwirtschaft von morgen".
  • Paris: Mit einem großen Trauergottesdienst nimmt Frankreich am Montag (12.00 Uhr) Abschied von seinem früherem Staatspräsidenten Jacques Chirac. Rund 30 Staats- und Regierungschef werden in der Pariser Kirche Saint-Sulpice erwartet. Aus Deutschland hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier angemeldet.
  • New York: um Abschluss der Generaldebatte der UN-Vollversammlung werden am Montag (ab 15.00 Uhr MESZ) in New York unter anderem Reden von Vertretern Nordkoreas und Afghanistans erwartet. Die knapp 15 geplanten Reden sind die letzten von rund 200, die seit Dienstag auf dem Programm der Vollversammlung standen.
  • Doha: Hindernisläuferin Gesa Krause ist die große Medaillenhoffnung des deutschen Teams am Montag (16.30 Uhr/ZDF) bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha. Die aktuelle Europameisterin vom Verein Silvesterlauf Trier hatte 2015 bereits WM-Bronze gewonnen. Vor zwei Jahren in London war sie im Finale unglücklich gestürzt.

Die Lage auf den Straßen

Der Berufsverkehr ist am Montagmorgen für viele Autofahrer in Nordrhein-Westfalen zur Geduldsprobe geworden. Der WDR-Staumelder berichtete am frühen Morgen von Staus mit einer Gesamtlänge von 152 Kilometern im Bundesland.

Besonders viel Extrazeit mussten Autofahrer auf der A45 in Richtung Gießen zwischen Westhofener Kreuz und Hagen-Süd einplanen: Bei zehn Kilometern Stau gab es Verzögerungen von bis zu einer Stunde. Auf der A40 in Richtung Duisburg kam es zwischen Kreuz Dortmund-West und Essen-Frillendorf auf einer Strecke von über 20 Kilometern immer wieder zu Stau und stockendem Verkehr.

Die Entwicklung auf den wichtigsten Strecken in unserer Region können Sie bei uns minutengenau auf dieser interaktiven Grafik verfolgen.

Das Wetter 

Wolkenverhangen zeigt sich der Himmel über dem Vest am Dienstag, sonst hat die Sonne beim Wetter durchaus Chancen. Dabei muss am Montag und Dienstag mit Regen gerechnet werden. Von 18 Grad am Dienstag gehen die Höchstwerte auf 14 Grad am Mittwoch zurück. Vor allem am Montag weht ein zum Teil stürmischer Wind aus westlicher Richtung.

Der Kreis multimedial

Das Herbstfest 2019 ließ sich leider zu großen Teilen nur mit Regenschirm genießen - dafür aber umso schöner. Vor allem Live-Musik auf zwei Bühnen, der verkaufsoffene Sonntag, der Vogelscheuchen-Wettbewerb und die Kunstausstellung der Kurfürstenkunst in der Breite Straße ließen die Recklinghäuser in die Altstadt kommen.

Das Herbstfest Recklinghausen in den schönsten Bildern | cityInfo.TV

Das Herbstfest Recklinghausen in den schönsten Bildern | cityInfo.TV

Zahl der Nacht 

300: Starke Regenfälle haben eine Weide mit rund 300 Schafen in Dortmund geflutet. Die Feuerwehr habe ein Rettungsboot eingesetzt und Stege gebaut, um die Tiere vor dem Ertrinken zu retten, sagte ein Sprecher der Einsatzkräfte am frühen Morgen.

Trends in den sozialen Medien 

Das Unwetter in der Nacht beschäftigt auch die User im Netz:

Mit dpa-Material 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
Axt-Angreifer gesteht brutale Tat, Firma bringt 100 neue Jobs ins Vest, Doppel-Unfall in Marl
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
100 neue Jobs in Datteln: Dieses Unternehmen siedelt sich im Gewerbegebiet "Zum Schleusenpark" an
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Noch ein Unfall: Auch an der Kreuzung Hervester Straße / Schillerstraße hat es gekracht
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Sorge um Boa Constrictor aus Datteln: Gefundene Würgeschlange in "keinem guten Zustand"
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare