+
Rettungskräfte bringen die Verletzten in nahe gelegene Krankenhäuser

Ermittlungen nach Gasunfall

Rettungsaktion in Wohnhaus - auch vier Kinder bei Gasaustritt in Hamm verletzt

Aufmerksame Mitbewohner rufen den Rettungsdienst. So können in Hamm zwei Familien  vor der tödlichen Gefahr bewahrt werden. Auch Ersthelfer werden bei dem Vorfall verletzt.

  • Bein einem Gasaustritt  werden in einem Wohnhaus in Hamm insgesamt neun Menschen verletzt.
  • Die Einsatzkräfte bringen zwei Familien sowie zwei verletzte Ersthelfer ins Krankenhaus.
  • Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an

Rettung aus lebensgefährlicher Bedrohung: Durch austretendes Gas in einem Wohnhaus in Hamm sind neun Menschen verletzt worden. Darunter waren vier Kinder im Alter zwischen einem und 13 Jahren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Gegen 4 Uhr hatten Bewohner den Rettungsdienst alarmiert.

Der CO2-Warnmelder in Hamm schlägt an

 Als die Einsatzkräfte eintrafen, schlug der CO2-Warnmelder an. Sie brachten zwei Familien und zwei Ersthelfer in nahe gelegene Krankenhäuser. Mitarbeiter der Stadtwerke stellten die Gasleitung ab. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Hertener Rettungskräfte im Einsatz: Baum stürzt plötzlich um -  Radfahrer (56) muss mit Platzwunde ins Krankenhaus

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen

Kommentare