Rigwinstraße

Unbekannter fährt Zwölfjährigen an und begeht Fahrerflucht

Mengede - Ein unbekannter Autofahrer hat auf der Rigwinstraße in Dortmund-Mengede einen zwölfjährigen Jungen angefahren. Anschließend beging er Fahrerflucht, ohne sich um das leicht verletzte Kind zu kümmern. Nun sucht die Polizei den Fahrer.

Der Unfall ereignete sich am 20. Dezember (Mittwoch) gegen 11.30 Uhr auf der Rigwinstraße. Zu dem Zeitpunkt überquerte der Junge aus Dortmund einen Zebrastreifen an der Ecke zur Straße Im Schlingen. Das Auto fuhr auf der Rigwinstraße in Richtung Mengener Kulturzentrum. Bei dem Wagen handelt es sich nach Zeugenaussagen um einen kleinen, hellgelben SUV mit zwei Türen.

Fahrer hielt an, fuhr dann aber doch weiter

Aus bislang ungeklärten Gründen stoppte der Wagen nicht am Zebrastreifen und traf den Zwölfjährigen am Fuß. Dabei wurde das Kind leicht verletzt. Anschließend hielt der Fahrer kurz an, fuhr dann allerdings weiter, ohne um sich um den Jungen zu kümmern.

Laut Aussagen soll er Fahrer ein älterer Mann gewesen sein. Auf dem Beifahrersitz saß wohl eine ältere Frau.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Schwerer Autounfall: Feuerwehr muss Fahrer (17) und Beifahrer (15) aus Wrack schneiden
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Die digitale Sonntagszeitung ist da: ePaper ist jetzt verfügbar
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten
Papa betrunken, Sohn im Auto - und dann kracht es auch noch in Herten

Kommentare