Rückstau in Richtung Unna

Auto stößt auf der B1 mit Lkw zusammen

Dortmund - Ein Unfall auf der B1 Richtung Unna hat am Donnerstagmorgen für einen kilometerlangen Rückstau auf der A40 gesorgt. Ein Lkw und ein Pkw sind zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 1 zwischen Dortmund-Mitte und dem Anschluss B54 in Fahrtrichtung Unna. Laut Polizei ist ein Lastwagen mit einem Pkw zusammengestoßen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Allerdings mussten mitten im Berufsverkehr für die Bergungsarbeiten zwei Fahrstreifen der B1 gesperrt werden. Nur ein Fahrstreifen blieb frei. Gegen 7.30 Uhr staute sich der Verkehr auf der A40 über mehr als sieben Kilometer zurück bis zur Anschlussstelle Dortmund-Kley. Autofahrer brauchten viel Geduld. Für die Strecke zwischen Kley und dem Anschluss der B1 mussten sie auch um 8 Uhr um diese Zeit rund 45 Minuten mehr einplanen. Etwa zu dieser Zeit war die Unfallstelle jedoch dann geräumt, die B1 wieder komplett freigegeben.

Die aktuelle Verkehrslage sehen Sie hier auf dieser Karte:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Sternschnuppen im November 2019: So sehen Sie heute Nacht die Leoniden
Sternschnuppen im November 2019: So sehen Sie heute Nacht die Leoniden
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare