Rückstau in Richtung Unna

Auto stößt auf der B1 mit Lkw zusammen

Dortmund - Ein Unfall auf der B1 Richtung Unna hat am Donnerstagmorgen für einen kilometerlangen Rückstau auf der A40 gesorgt. Ein Lkw und ein Pkw sind zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 1 zwischen Dortmund-Mitte und dem Anschluss B54 in Fahrtrichtung Unna. Laut Polizei ist ein Lastwagen mit einem Pkw zusammengestoßen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Allerdings mussten mitten im Berufsverkehr für die Bergungsarbeiten zwei Fahrstreifen der B1 gesperrt werden. Nur ein Fahrstreifen blieb frei. Gegen 7.30 Uhr staute sich der Verkehr auf der A40 über mehr als sieben Kilometer zurück bis zur Anschlussstelle Dortmund-Kley. Autofahrer brauchten viel Geduld. Für die Strecke zwischen Kley und dem Anschluss der B1 mussten sie auch um 8 Uhr um diese Zeit rund 45 Minuten mehr einplanen. Etwa zu dieser Zeit war die Unfallstelle jedoch dann geräumt, die B1 wieder komplett freigegeben.

Die aktuelle Verkehrslage sehen Sie hier auf dieser Karte:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?
Bus-Foto aus Berlin ging kürzlich um die Welt - doch der Mann wird fälschlicherweise gefeiert - Erkennen Sie, warum?

Kommentare